Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:8 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:17. Juni 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
kleine helden coole blogbeiträge der woche
Kleine Helden – ganz groß!

Sind wir uns einmal ehrlich: Unsere Kinder gehören zu den größten Helden in der Corona-Krise!
Auch sie haben die Brisanz der allgemeinen Situation mitbekommen und mitunter unter Ängsten gelitten.
Trotzdem stellten sie sich während des Lockdowns der Herausforderung eines vorher nie gekannten dichten, engen Familienlebens. Und hatten dabei kaum noch Kontakte zu vernünftigen Menschen, wie die beste Freundin oder den besten Kumpel. Sie ertrugen die Homeschooling-Versuche der Altvorderen. Und ernteten für Initiativen, im Gegenzug den Eltern das Home-Office zu versüßen, nur Undank.
Ohne Frage: Die Kiddies sind nicht nur kleine Helden – sie sind Superhelden!
Und was verlangen Superhelden als Dank? Meist nicht mehr, als eine Umarmung, Spaghetti mit Tomatensoße und schnelles WLAN.

Deswegen ist meine Ausgabe der Coolen Blogbeiträge der Woche unseren Kindern gewidmet. Denn auch, wenn meine Kinder bereits erwachsen sind, kann ich gut nachvollziehen, wie sich alle Betroffenen in den letzten Monaten gefühlt haben.
Und es ist ja noch nicht ganz vorbei.

Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Kleine Helden - ganz groß! Ohne Zweifel sind unsere Kinder die Helden der Corona-Krise! Und hier findet ihr eine ganze Menge Linktipps zu dem ThemaIch habe mich diesmal nicht nur auf typische Mamablogs konzentriert, denn das hatte ich ja schon ein paar Mal. Es geht um allgemeine Blogs und Artikel um und für Kinder – und natürlich auch um und für Eltern.

Streaming-Tipps für Kinder

Die Streaming-Anbieter hatten in den letzten Monaten wirklich Hochkonjunktur und natürlich will man als verantwortungsvolle Eltern Filme und Serien finden, die für Kinder geeignet sind. Zufällig bin ich auf den Kinderfilmblog gestoßen. Und es lohnt sich wirklich, hier einmal zu stöbern. In diesem Artikel geht es kindgerechte Streaming-Tipps.

Kinder und Smartphone

Besitzen eure Kinder ein Smartphone? Romy von dem Blog Absolut Ehrlich hat es bislang vermeiden können, ihren Kindern so ein Gerät zu überantworten. Aber dann kam Corona und Homeschooling und Schulaufgaben über WhatsApp. Nun haben ihre Kinder ein Smartphone und Smartphone-Regeln. Sehr vorbildlich konsequent!

Singen mit Kindern

Zufällig weiß ich persönlich, dass Ella, die Herzkindmama, sehr musikalisch ist. Wie sie in ihren Alltag Musikfenster einbaut und warum Singen und Musizieren für Kinder so wichtig ist, lest ihr in ihrem neuesten Artikel.

Was Kinder hier und anderso essen

Es wundert mich gar nicht, dass in den letzten Wochen und Monaten viel gelesen wurde – auch mit oder von Kindern. Zwei Buchempfehlungen möchte ich euch ans Herz legen.
Die Mädels von Mom’s Favorites empfehlen in diesem Artikel das Buch Über den Tellerrand – Was Kinder hier und anderswo essen von Gregg Segal. Und wenn ihr schnell seid, habt ihr bis zum 20. Juni die Chance, auf diesem Blog das Buch zu gewinnen!

Das Kinderverstehbuch

Die zweite Buchempfehlungs-Empfehlung führt euch auf die Seilerseite. Hier wird euch das Kinderverstehbuch von Sandra Winkler vorgestellt und gleichzeitig dessen Schwächen vorgetragen.

Oma, die Schreibtante

Anja ist nicht nur eine Oma, sie ist auch eine Schreibtante! Für ihren ersten Enkel erfand sie bereits Kindergeschichten und inzwischen veröffentlicht sie diese auf ihrem Blog. Ich lese dort immer wieder mal mit und kann euch versichern: Die Geschichten der Schreibtante sind allerliebst. In dieser geht es um einen ganz schlimmen Juckreiz.

Tipps für das Homeschooling

Ich habe gerade keinen Überblick, inwieweit oder wie lange noch das Homeschooling ein Thema für Eltern sein wird. Aber ich vermute, dass es noch ein wenig dauern könnte, bis der Regelunterricht wieder so läuft, wie vor Corona. In diesem Artikel auf dem Blog intombi erzählt die 17-jährige Schülerin Anna über ihre Erfahrungen mit Homeschooling.

Lernen von Vierjährigen

Was können wir von einem Vierjährigen lernen? Zum Beispiel gelebte radikale Inkonsequenz – und das ganz ohne Reue. Ein sehr schöner Artikel auf dem sehr schönen Mutter-Und-Sohn-Blog.

Und hier noch ein Linktipp für alle Mamas (und Papas natürlich auch)

Patrizia von dem bekannten Blog Das Nuf Advanced beteiligte sich an einer Aktion namens #CoronaElternrechnenab, bei der es um den Wert der von Eltern (und hier hauptsächlich Müttern) geleitsteten Arbeit ging. Was es dabei für stellenweise sehr reaktionäre Meinungen gab, lest ihr am besten selbst in diesem Artikel nach.

Berühmte letzte Worte

Als ich begann, dieses Blogprojekt zu planen, hatte ich eigentlich den Fokus Lifestyle in den besten Jahren oder sowas Ähnliches im Sinn. Ich hätte mir selbst bei meiner Blogvorstellung im März nicht träumen lassen, dass inzwischen fast jeder 2. Artikel etwas mit Corona, Covid-19, Pandemie usw. zu tun hat. Das ist selbst für mich ein wenig nervig, aber andererseits gibt es im Moment kaum ein anderes Thema, das uns mehr bewegt. Oder?

Deswegen: Bleibt gesund und munter!
Und schaut in der nächsten Woche bei der Daggi vorbei, wenn sie die Coolen Blogbeiträge der Woche veröffentlicht.


Text: Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche ©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche ©sabienes-welt.de unter Verwendung eines kostenlosen Stockfotos von Steven Libralon / Unsplash

Zusammenfassung
Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Titel
Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Beschreibung
Bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche dreht sich heute alles um kleine Helden - unsere Kinder! Die mit Superheldenkraft mit uns die Corona-Krise durchstanden haben. Es geht diesmal um das Thema Smartphones für Kinder, Singen mit Kindern, Kinderbücher, Streaming für Kinder und vieles mehr.
Autor

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Sabine Gimm

    Die Kinder sind wirklich die wahren Helden. Man kann sich gar nicht vorstellen, welche Ängste zum Teil ausgestanden werden. Vor allem tun mir die Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen leid. Nicht jedes Kind ist gut behütet. Und wenn dann sowas wie Corona dazwischen funkt haben diese Kinder noch mehr zu leiden.

    Mir erging es ähnlich mit meinem neuen Blog. Auch wenn mir momentan etwas ausgebremst werden: Soist das Leben.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Sabiene

      @Sabine Gimm: Mitten in Berlin, Dreizimmer-Wohnung, mit 2 Kindern im Lockdown … Da kann man nur dankbar sein, dass man sowas nicht hat mitmachen müssen.
      LG
      Sabiene

    2. Kiba

      Hallo zusammen, erstmal vielen lieben Dank für den tollen Beitrag. Ich kann das Wort Corona und die Medienerstattung zwar nicht mehr hören. Aber Dein Beitrag hat mich fasziniert. Lernen können Erwachsene von Kindern noch viel. Beobachte das jedes Mal bei meiner kleinen Tochter. Bleibt alle gesund und freue mich auf neue Blog-Beiträge.

      1. Sabiene

        @Kiba: Kinder halten uns einen Spiegel vors Gesicht. Nicht nur die eigenen, auch die Kinder von anderen Leuten.
        LG
        Sabiene

    1. Sabiene

      @Shadownlight: Gern geschehen
      LG
      Sabiene

  2. Romy Matthias

    Danke, dass du meinen Beitrag ausgewählt hast. Ist wirklich für uns alle eine Herausforderung in der Zeit der Krise. LG Romy

    1. Sabiene

      @Romy: Gut, dass meine Kinder schon erwachsen sind und mein Enkelkind noch zu klein, als das ihn das tangieren würde.
      LG
      Sabiene

Schreibe einen Kommentar