Back to school: Unterricht und Maskenpflicht – Die Coolen Blogbeiträge
Back to school - Unterricht und Maskenpflicht

Back to school: Unterricht und Maskenpflicht – Die Coolen Blogbeiträge

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:12 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. August 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

Back to school! Nach Corona- und Sommerferien hat inzwischen in den meisten Bundesländern wieder der Schulunterricht begonnen. Bis auf die bayerischen Kinder, die ja bis Mitte September traditionell noch bei der Heuernte helfen, verläuft das bundesweite Schulleben so einigermaßen in gewohnten Bahnen. Theoretisch. Aber wie gestaltet sich so ein Unterricht mit Maskenpflicht und Abstandsregeln? Welche Bedenken haben die Eltern, wenn sie ihre Sprösslinge in die Bildungsanstalten schicken? Und welche Bedenken haben dabei die Lehrer? Die Coolen Blogbeiträge melden sich aus der Sommerpause zurück und haben gleich ein aktuelles Thema im Gepäck! Back to school: Unterricht und Maskenpflicht - Die Coolen Blogbeiträge Ich habe mich auf den vielen Mama- und Elternblogs zu diesem Thema umgesehen. Aber es gibt natürlich auch bloggende Lehrer und mit denen fange ich gleich einmal an: Gefühl und Vernunft und Charakter Herr Rau ist ein engagierter Lehrer und macht sich Gedanken um die leidige Maskenpflicht. Aber natürlich kann auch er nicht in punkto Infektionsgefahr seinen…

Weiterlesen Back to school: Unterricht und Maskenpflicht – Die Coolen Blogbeiträge
Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Kleine Helden - ganz groß!

Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:8 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:17. Juni 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

Sind wir uns einmal ehrlich: Unsere Kinder gehören zu den größten Helden in der Corona-Krise! Auch sie haben die Brisanz der allgemeinen Situation mitbekommen und mitunter unter Ängsten gelitten. Trotzdem stellten sie sich während des Lockdowns der Herausforderung eines vorher nie gekannten dichten, engen Familienlebens. Und hatten dabei kaum noch Kontakte zu vernünftigen Menschen, wie die beste Freundin oder den besten Kumpel. Sie ertrugen die Homeschooling-Versuche der Altvorderen. Und ernteten für Initiativen, im Gegenzug den Eltern das Home-Office zu versüßen, nur Undank. Ohne Frage: Die Kiddies sind nicht nur kleine Helden - sie sind Superhelden! Und was verlangen Superhelden als Dank? Meist nicht mehr, als eine Umarmung, Spaghetti mit Tomatensoße und schnelles WLAN. Deswegen ist meine Ausgabe der Coolen Blogbeiträge der Woche unseren Kindern gewidmet. Denn auch, wenn meine Kinder bereits erwachsen sind, kann ich gut nachvollziehen, wie sich alle Betroffenen in den letzten Monaten gefühlt haben. Und es ist ja noch nicht ganz vorbei. Kleine Helden bei…

Weiterlesen Kleine Helden bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Der Muttertag – Was bedeutet dieser Tag eigentlich für uns?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:20 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:30. April 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

Der Muttertag und ich werden wohl niemals richtige Freundschaft schließen. Unser Missverhältnis begann schon in meinen Kindertagen. Nicht das ich mich nicht gerne und lieb bei meiner Mama bedankt habe. Aber am Muttertag fühlte ich mich immer sehr unter Druck gesetzt, denn für sie war dieser Gedenktag eine todernste Angelegenheit. Später erfuhr ich die Hintergründe zu diesem Tag und begann, mir Gedanken zu machen. Warum feiern wir überhaupt Muttertag? Angeblich lässt sich dieser Ehrentag bis auf den Attiskult in der Antike zurückverfolgen. Damals feierten die Menschen Rituale zu Ehren der Göttin Rhea und der Göttin Kybele und verehrten damit mütterliche, lebensspendende und nährende Prinzip. Im Zuge der Christianisierung geriet dieser Tag komplett in Vergessenheit. Aber dennoch fand er einen kleinen Nachklang in den Marienandachten, die mancherorts auch heute noch im Mai stattfinden. Anfang des letzten Jahrhunderts führte die Amerikanerin Anna Marie Jarvis im Rahmen der aufkommenden Frauenrechtsbewegung den zweiten Maisonntag als Gedenktag für Mütter ein. 1914 wurde in…

Weiterlesen Der Muttertag – Was bedeutet dieser Tag eigentlich für uns?

Corona-Ferien: Spaß mit Kindern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. März 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

Ob Groß oder Klein - alle lieben Ferien! Aber die momentanen Corona-Ferien stellen für Eltern, genauso wie für Kinder eine Herausforderung dar. Und es sind nicht unbedingt die schlimmsten Rabeneltern, die vor dem Problem stehen, wie sie ihren Nachwuchs nun beschäftigen sollen. Denn die üblichen und bewährten Amüsements, wie Ferienpark, Treffen mit Freunden, Großeltern oder Verreisen fallen ja aus den bekannten Gründen flach. Und auch die kleinsten der Kleinen vermissen ihre Sozialkontakte und ihren gewohnten Tagesablauf. Ich habe mich mal im Netz umgesehen und festgestellt, dass im Moment etliche Mama-, Papa- und Familienblogs Tipps geben, wie man nun vernünftig seine Kinder beschäftigen kann. Bevor alle ausrasten. Denn eines wollen wir ja alle: Wir wollen Spaß mit Kindern haben und unsere Kinder wollen Spaß mit uns! Hier also meine Linktipps: Corona-Ferien: Spaß mit Kindern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche Übrigens eignen sich die folgenden Linktipps nicht nur für die Corona-Ferien! Ihr könnt sie auch gut für die Herbstferien,…

Weiterlesen Corona-Ferien: Spaß mit Kindern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
Die schönsten Kinderbücher ✯ Kinder brauchen gute Bücher
Die schönsten Kinderbücher - zum vorlesen, stöbern, selber lesen

Die schönsten Kinderbücher ✯ Kinder brauchen gute Bücher

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:20. März 2020
  • Lesedauer:8 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Eigentlich hatte ich diesen Artikel bereits für die letzte Woche geplant. Aber beim Schreiben sah ich mich der Schwierigkeit gegenüber, dass meine Kinder bereits erwachsen sind. Sie lesen also - wenn sie wollen - die gleichen Bücher, wie ich und somit bin ich mit dieser Thematik nicht mehr so befasst. Aber ich habe ja gottlob ein paar kleine Nichten und Neffen und habe mir bei den Buchbeschreibungen immer wieder überlegt, ob ihnen das Buch gefallen würde. Und natürlich auch, ob es den Eltern gefallen wird! Denn es gibt ja gerade auf dem Sektor der Vorlesebücher Werke, die einen eher anöden. Die schönsten Kinderbücher – Kinder brauchen gute Bücher In dieser Liste habe ich anerkannte Kinderbuchklassiker, wie die Bücher von Janosch oder Astrid Lindgren einmal außen vor gelassen. Denn wahrscheinlich habt ihr dir schon längst und vielleicht sogar noch aus eurer eigenen Kinderzeit. Meine Liste der schönsten Kinderbücher ist nach dem Alter der Kinder geordnet.…

Weiterlesen Die schönsten Kinderbücher ✯ Kinder brauchen gute Bücher

Schwanger mit 50Plus – Ist ein später Kindersegen überhaupt vernünftig?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Unsere besten Jahre
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

  Diese Meldung sorgt im Momant für Schlagzeilen: Die 65zigjährige Lehrerin Annegret Raunigk aus Berlin ist Mutter von dreizehn Kindern (sowie Großmutter von sieben Enkeln). Nun erwartet sie neun Jahre nach ihrer letzten Entbindung Vierlinge. (siehe auch den Bericht auf Spiegel Online). In diesem Artikel werde ich meine persönliche Meinung zu einem Kindersegen mit 50Plus zum Ausdruck bringen, würde mich aber auch über eine rege Diskussion sehr freuen. Später Kindersegen dank der medizinischen Technik Inzwischen ist es keine Seltenheit mehr, dass Frauen über 40 Kinder bekommen. Wenn sich aber ein Kinderwunsch mit über 50 einstellt, dann muss die medizinische Technik nachhelfen. Da eine Frau jenseits der Wechseljahre keine Eizellen mehr produzieren kann, werden Eizellen von einer Spenderin entnommen und in der Petrischale künstlich befruchtet. Parallel dazu muss die künftige Mama mittels einer Hormontherapie vorbereitet werden, bis man ihr die vorbereiteten Zellen implantieren kann. Wie immer bei künstlichen Befruchtungen kommt es hier häufig zu Mehrlingsschwangerschaften, die an sich bereits…

Weiterlesen Schwanger mit 50Plus – Ist ein später Kindersegen überhaupt vernünftig?

Die Jungs kommen ins Männerdorf! Auch, wenn es uns schmerzt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Unsere besten Jahre
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

Meine Jungs sind nun alt genug und wohnen im Männerdorf. Denn sie haben im Frauendorf nichts mehr verloren. Was ich damit meine und welche wichtige Erkenntnis damit für mich zusammenhängt, erkläre ich in diesem Artikel. Die Jungs im Männerdorf Vor über 15 Jahren sah ich eine Dokumentation über einen indigenen Stamm in Papua-Neuguinea. Ich hoffe, dass ich das Gesehene noch richtig in Erinnerung habe und hier korrekt wiedergeben kann. In dem Dorf dieses Stammes gibt es ein Männerdorf und ein Frauendorf. (Wie die monogam lebenden Paare ihren Ehealltag organisieren, angefangen vom Müll rausbringen, bis hin zu der Frage: zu dir oder zu mir? wurde in diesem Bericht nicht kommuniziert.) Die Kinder leben im Frauendorf bei ihren Müttern, aber die Jungs wechseln mit 7 Jahren ins Männerdorf. Am Anfang treffen sie sich noch hin und wieder mit ihren Mamas an der Grenze zwischen den Dörfern, aber allzu große Sehnsucht gilt als unangemessen und unmännlich. Als ich diesen Bericht sah,…

Weiterlesen Die Jungs kommen ins Männerdorf! Auch, wenn es uns schmerzt