Sexualität in den besten Jahren ♥ Mit Leidenschaft und Lust

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:13 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:20. Juni 2022
  • Lesedauer:8 min Lesezeit
Sexualität für Frauen in den besten Jahren
Immer noch ein Tabuthema: Sexualität in den besten Jahren

Über Sexualität in den besten Jahren hatte ich vor etlichen Jahren auf meinem alten Blog Frau Sabienes gepostet. Damals habe ich die Frage gestellt, ob das immer noch ein Tabu ist.
Und heute, sieben Jahre später, muss ich sagen: Ja.

Oder zumindest oft.
Genauer gesagt kommt es darauf an, wen man gerade fragt und wie alt diese Person ist. Denn je jünger der Gesprächspartner ist, umso eher muss man bei diesem Thema mit Differenzen rechnen.
Ich bin der Meinung, dass man Sexualität und Erotik nicht allein der jungen Generation überlassen darf. Denn wir älteren Semester haben schließlich auch eine Meinung dazu. Und ganz andere Erfahrungen.
Und deswegen sollte man auch einmal offen darüber reden.

Meine Gastautorin Stephanie Fuhrmann

Diesmal habe ich mir eine Gastautorin an Bord geholt. Die Life- und Businesscoachin Stephanie Fuhrmann kennt sich zu diesem Thema besser aus, als ich.

Die Autorin Stephanie Fuhrmann
Stephanie Fuhrmann

Stephanie Fuhrmann, Jahrgang 1968 ist gebürtige Fränkin, Kosmopolitin, glücklich verheiratet und Unternehmerin mit Leib & Seele. .

Bei ihrer Tätigkeit als Life- und Businesscoach besteht ist ihre Hauptzielgruppe aus Frauen in der Lebensmitte. Ihr Geschenk an die Frauen ist, zu vermitteln, dass sie ganz sie selbst sein dürfen.

In den Coachings von Stephanie Fuhrmann geht es um sehr persönliche, mitunter intime Themen, die Frauen in ihrer Lebensmitte betreffen. Diskretion und Integrität sind ihr deshalb ausgesprochen wichtig.

Kontakt: www.brilliant-coaching.de/

Vom Mädchen zur Frau – Warum der Wandel der Zeit auch Vorteile mit sich bringt

Vielleicht kannst du dich noch erinnern, wie es war, als du 16 Jahre alt gewesen bist. Vielleicht war deine Haut um einiges straffer als heute und du hattest auch das eine oder andere Kilo weniger. Doch Selbstzweifel nagten wahrscheinlich trotzdem an dir. Denn du hattest noch keine oder nur sehr wenig Erfahrung in Sachen Liebe und Sexualität. Möglicherweise warst du auch sehr schüchtern, wenn es nur darum ging, jemanden anzusprechen. Genau daran solltest du denken, wenn du dich heutzutage nicht mehr besonders attraktiv und begehrenswert fühlst. Vielleicht siehst du nun anders au. Du bist älter geworden und das darf man auch ruhig sehen. 
Denn tatsächlich bringst du heute so viel mehr mit. Und das führt dazu, dass du mit Sicherheit enorm attraktiv auf andere Menschen wirkst.

herz

Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust

Sexualität in den besten Jahren: So geht es weiter mit Leidenschaft und Lust
Nähe suchen und genießen

Zwar wird immer wieder behauptet, die Lust nehme bei Frauen im Laufe der Zeit ab. Doch das muss keinesfalls so sein.
Es ist durchaus möglich, dass sich nur unsere Vorstellung von einer erfüllten Sexualität verändert hat. Vielleicht finden wir nun Dinge sexuell stimulierend, die uns früher überhaupt nicht gereizt haben.
Versuche also herauszufinden, was dich wirklich anturnt und bespreche deine Wünsche und Fantasien offen mit dem Menschen an deiner Seite.

Ja, das erfordert vielleicht etwas Mut.

Doch genau dies ist der Weg, der deine Wünsche Wirklichkeit werden lässt.
Ein Tipp: sollte dir das schwerfallen, dann verpacke doch die ganze Geschichte einfach so, als hättest du davon geträumt und möchtest das Geträumte nun gerne ausprobieren. Dein Partner wird in den seltensten Fällen etwas dagegen haben und euer gemeinsames erotisches Abenteuer kann beginnen. Probiere einfach alles aus, worauf ihr beide Lust habt und zeige dich ruhig experimentierfreudig. Es muss nicht jede Praktik von Erfolg gekrönt sein. Aber manchmal kann es auch unglaublich gut tun, gemeinsam die Komfortzone als Paar zu überschreiten und einfach nur eine tolle Zeit miteinander zu haben.

Probleme müssen draußen bleiben – Stress als ultimativer Lustkiller

Vor allem bei Menschen, die in ihrem Alltag sehr gefordert sind  –  und das trifft bei unzähligen Frauen absolut zu  –  kommt die Sexualität meist viel zu kurz. Schließlich ist alles andere wichtiger und die Probleme, denen man sich tagtäglich stellen muss, können die Libido stark negativ beeinflussen. Natürlich sind Männer ebenfalls von diesem Phänomen betroffen und haben aufgrund großer Herausforderungen im Beruf und Alltag oft weniger Lust auf Sex. Um diesen Konflikt als Paar bewältigen zu können, ist es wichtig, offen zu kommunizieren und herauszufinden, was den anderen gerade daran hindert, die eigene Erotik voll und ganz auskosten zu können.

herz

Der Schlüssel zur lebenslangen Lust – warum Frauen auch über 50 nicht auf ihre Sexualität verzichten sollten

Es spielt überhaupt keine Rolle, warum die Erotik ab einem gewissen Alter in den Hintergrund tritt.
Es ist jedoch Fakt, dass du es selbst in der Hand hast, deine Lust und Leidenschaft neu zu entfachen.

Versuche:

  • offen über das Thema mit deinem Partner zu sprechen,
  • mal etwas Neues auszuprobieren
  • die Veränderungen genießen, die diese neue Lebensphase mit sich bringt.

Wenn du diese Tipps beherzigst, wirst du sehr schnell feststellen, wie du deine Weiblichkeit wieder neu lieben lernen und auch in deinem Liebesleben völlig neuer Schwung einkehrt.

Meine berühmten letzten Worte

Als erstes möchte ich einmal von dir wissen, wie es dir überhaupt gefällt, wenn ich hier einmal Texte von Gastautoren veröffentliche.
Ist das für dich einigermaßen authentisch und hast du diesen Text gerne gelesen?
Bist du damit einverstanden, wenn ich solche Tabuthemen behandle?

Vorschau auf die nächsten Artikel

Nächste Woche werde ich auf  MondYoga die Asana des Monats veröffentlichen.
Eure Begeisterung für mein neues Format Dreimaldrei hat mich so sehr gefreut, dass ich am 5. Juli wieder einen solchen Artikel veröffentlichen werde.

***





Text: Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust ©sabienes-welt.de und andere
Alle Fotos: Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust ©sabienes-welt.de teilweise unter Verwendung eines kostenlosen Stockfotos von Canva.com

Zusammenfassung
Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust
Titel
Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust
Beschreibung
Sexualität in den besten Jahren: Mit Leidenschaft und Lust können wir unser Sexualeben in unserer Partnerschaft wieder mit Leben erfüllen
Autor

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. Susanna

    Texte von Gastautoren sind immer gut. Eine zweite Sichtweise schadet nie.

    Zum Thema…

    Als mein Mann vor 7 Jahren verstarb war ich 50. Sex gab es seit ewigen Zeiten nicht mehr. Mein Lebensumfeld glaubte, ich bliebe die ewige Witwe. Ich änderte mein Leben, nahm 55 Kilo ab, wurde zum Vollblutweib in knapp 2,5 Jahren. Die harte Arbeit die dahinter stand. sah niemand. Aber das ich attraktiver wurde, dass die Männer mir nachsahen, das wurde registriert. „Du machst das ja eh nur für die Kerle“ war so ein dummer Spruch, den ich mir mehrmals anhören musste.

    Dass ich in den Spiegel geschaurt habe, mich hinterfragt habe, das hatte niemand auf dem Schirm. Und welche Überwindung es kostete, den inneren Schweinehund zu besiegen um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin.

    Denn jetzt habe ich einen liebenden Partner. Mit allem drum und dran. Und ja, wir haben Sex. Wow – in dem Alter? Er ist gut und wir sind beide noch nicht tot.

    Leider ist Sex immer noch ein Tabuthema – gerade bei Menschen ab 50. Und ich frage mich warum, denn er macht doch Spass…

    1. Sabiene

      @Susanna: Ich finde es toll und zugleich vorbildlich, dass du nach diesem Schicksalschlag dein Leben umgekrempelt hast. Da soll man sich bloß nichts anderes einreden lassen und die Leute reden lassen.
      Toll, dass du Sex nicht als Tabuthema begreifst!
      LG
      Sabiene

  2. Susanna

    Ich finde es hocherstaunlich dass sich wirklich keine weitere Frau traut noch irgendwas dazu zu sagen. Die sind wohl alle tot….

    1. Sabiene

      @Susanna: Ja, das stimmt. Der Artikel wurde oft geklickt, aber nie kommentiert.
      Aber danke nochmal für deine Offenheit!
      LG
      Sabiene

  3. Romy

    Das ist keine Sache des Alters meiner Meinung nach. Wenn Liebe und Begehren im Spiel ist, klappt das von ganz alleine. LG Romy

    1. Sabiene

      @Romy: Das meine ich auch.
      LG
      Sabiene

  4. Nila Sebastian

    No questiens, but lets talk about sex.
    86, seit 1.7.1978 mit meinem 72-jährigen Partner zusammen, ist lustvolle Sexualität keine Frage. Sexualität gepaart mit Erotik. Wichtig sind Zärtlichkeit, Berührungen und gegenseitige Massagen. Zwar gab es auch mal Flauten, aber unsere Begegnungen sind immer wieder neu, immer wieder anders, mal mehr oder weniger intensiv. Eine jüngere Nachbarin meinte, sie sei nicht so exhibitionistisch wie ich. Waren Engelbert und ich doch schon bei Make love und letztens erschien ein Artikel in Geo Wissen – Beziehungen über uns, der über https://www.mirjamariathiel.com/news 2022 zu lesen ist, ohne dass man das Heft kaufen muss.
    LG Nila (Kam über Claudia Klinger auf dich.)
    Bei Bing oder Google ist unter Nila Sebastian oder Nila E. Sebastian einiges über mich zu entdecken.

    1. Sabiene

      @Nila: Vielen lieben Dank für deinen wirklich sehr wertvollen Kommentar. Ich habe alles durchgelesen und gesichtet, was ich über dich habe finden können und bin der festen Überzeugung, dass ich selten mit einer so außergewöhnlichen Frau in Berührung gekommen bin, wie du es bist.
      Ich wünsche dir und deinem Mann noch alles Gute. Bleibt so, wie ihr seid!
      LG
      Sabiene

      1. Nila

        Liebe Sabiene,
        es macht mich fast verlegen, dass du mir quasi eine Laudatio geschrieben hast. Herzlichen Dank dafür. Bei alldem ging und geht es mir hauptsächlich darum, anderen Frauen Mut zu machen, das Leben und das Altwerden als Geschenk anzunehmen. Ein bisschen Traute gehörte schon dazu, getreu meinem Taufnamen Edeltraud.
        Mit meiner Biografie habe ich versucht, das 20. Jahrhundert zu dokumentieren.
        Der Gastbeitrag hatte mich nicht so sehr angesprochen, da Sex im Alter ja keine Frage für mich ist.

        Dir auch alles Gute und dass wir nicht mehr so lange in einem Ausnahmezusand nach dem anderen leben müssen-

        LG
        Nila

        Heute früh habe ich an dich gedacht, als ich in der Zeit die Buchstabiene gelöst habe.

        1. Sabiene

          @Nila: Aber ist es nicht so, dass die Akzeptanz zum Thema Sex im Alter steigt, je älter man wird? Mit Zwanzig konnte ich mir das gar nicht vorstellen. Schon allein der Gedanke, was meine Eltern so treiben, hat mich entsetzt.

          Die Buchstabiene kannte ich noch gar nicht. Das ist ja ein lustiges Spiel!
          LG
          Sabiene

  5. Nila

    @Sabiene
    Dass Sex für Menschen über 60 oder im Alter Sexualität in den besten Jahren ist, behaupte ich nicht. Gibt es doch erst mal die Wechseljahresbeschwerden und die Schwierigkeiten der Männer mit der Potenz. Doch wenn Erotik und Zärtlichkeit lebendig bleiben, sind auch diese Durststrecken zu überwinden.
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir noch Mitte 40 nicht vorstellen konnte, dass Hochbetagte mit ihrer faltigen Haut noch Sex haben könnten. Deshalb kann ich auch das Tabu verstehen. Und nicht jede Frau erlebt den Sex als wohltuend. Meine 12 Jahre jüngere Schwägerin sagte vor gut 10 Jahren, schön, dass es jetzt mit dem Sex aufhört, eine meiner Freundinnen hat nach dem Ende der Menstruation keine Libido mehr. Meine Frauenärztin verschrieb mir über viele Jahre Hormone. Als ich keine mehr nahm, wirkte es sich nur auf meine Haut und nicht auf meine Libido aus.
    Ann-Marlene Henning hat mit ihrer Sendung „Make Love“ im ZDF viel bewirkt, so dass freier und ohne verlegenes Lachen auch in Talkshows darüber geredet wird. Sicher gibt es wenige Frauen über 80, die sich wie ich neben jungen Menschen nackt fotografieren ließen. Aber in Berlin konnte man schon außerhalb FKK in den 60er Jahren am Halensee und am Teufelssee nackt baden oder sich sonnen.

    LG
    Nila

    1. Sabiene

      @Nila: Zum Thema Bodyshaming gibt es noch viel zu tun.
      Dass die Libido im Alter nachlässt ist eigentlich eine ganz natürliche Reaktion des Körpers, wenn er nicht mehr der Reproduktion dienen muss. Und daran sollte man auch noch arbeiten. ;-)
      LG
      Sabiene

  6. Nila

    @Sabiene
    Da habe ich was falsch gemacht. Kannst du @Nila ändern?

    LG Nila

Schreibe einen Kommentar