Die Frau im Musée d’Orsay – Ein Roman von David Foenkinos

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. April 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Was veranlasst einen angesehenen Hochschulprofessor für Kunstgeschichte eine Stelle als Wärter im berühmten Musée d'Orsay anzutreten? Die Personalchefin des Museums, Mathilde Mattel wird aus dem Kunstprofessor Antoine Duris nicht schlau - und stellt ihn trotdem ein. Nun passt er auf die Werke des Künstlers Amedeo Modigliani auf und spricht manchmal manchmal mit ihnen. Mathilde findet an dem schweigsamen Mann Gefallen und es gelingt ihr, sein Vertrauen zu gewinnen. Dann nimmt er sie mit. In seine Heimatstadt Lyon. Wo alles, was ihm Kummer bereitet, seinen Anfang nahm. Zum Beispiel das Ende seiner langjährigen Beziehung mit Louise und die unsaubere Affäre mit der Angestellten Sabine. Aber ganz besonders beschäftigt ihn der dramatische Tod von Camille. Sie war die begabteste Kunststudentin ihres Jahrgangs. Und er fühlt sich in einer besonderen Weise für ihren Tod verantwortlich. Der Autor David Foenkinos David Foenkinos, Jahrgang 1974 studierte an der Pariser Sorbonne Literatur und Musik. Zu seinen bekanntesten Werken dürfte der…

Weiterlesen Die Frau im Musée d’Orsay – Ein Roman von David Foenkinos

Der Gesang der Flusskrebse – Ein Roman von Delia Owens

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:18. August 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* In den Marschlanden von North Carolina, 1952. Die kleine Kya ist gerade einmal sechs Jahre alt, als ihre Mutter die Familie verlässt. Als kurze Zeit später ihre Geschwister davon laufen, ist sie mit ihrem alkoholkranken und aggressiven Vater alleine. Sie leben mehr schlecht als recht von seiner kleinen Invalidenrente in einer Holzhütte mitten in der Marsch - die Niederungen zwischen dem Atlantik und dem Festland. Irgendwann macht sich auch der Vater aus dem Staub und Kya steht ganz alleine da. Ohne Familie, ohne Schulbildung und ohne Geld. Aber sie schlägt sich durch. Mit dem Verkauf von gesammelten Muscheln verdient sie sich ein bisschen Geld, bringt sich selber bei, zu angeln und mit dem Boot zu fahren. Und ihre Marsch, die Lagune und die Sandbänke kennt sie bald wie ihre Westentasche. Und sie weiß bald mehr über die Flora und Fauna in diesem Gebiet, als mancher Erwachsener. Aber als das Marschmädchen (oder Marschschlampe, wie manche…

Weiterlesen Der Gesang der Flusskrebse – Ein Roman von Delia Owens

Die Liebe im Ernstfall – Ein Roman von Daniela Krien

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Paula ist seit dem Tod ihrer kleinen Tochter untröstlich. Und nach dem Scheitern ihrer Ehe kann sie kaum glauben, jemals wieder glücklich sein zu können. Ihre Freundin Judith geht voll in ihrem Job als Ärztin auf. Eine Liebesbeziehung hat kaum Platz in ihrem Leben. Oder doch? Brida will nur eins: Schriftstellerin werden. Und sie will Götz, den Tischler. Dabei ist beides nur kaum miteinander vereinbar. Malinka leidet und findet ihren eigenen Wert und ihren Platz in der Welt nicht. Ihre Schwester Jorinde muss für ihr drittes Kind ihr Leben umkrempeln. Fünf Frauen. Fünf Leben. Einige kennen sich gut, denn sie sind sich Freundinnen, Schwestern und manchmal auch Rivalinnen. Ihre Lebenswege kreuzen sich zum Teil beständig, zum Teil rein zufällig. Gemeinsam ist ihnen ihre Suche nach Liebe, Lebensglück und Erfüllung. Und manchmal auch ihr Scheitern. Daniela Krien Die Autorin Daniela Krien, Jahrgang 1975 lebte in Jena und im Vogtland. Sie studierte in Leipzig Kultur- und…

Weiterlesen Die Liebe im Ernstfall – Ein Roman von Daniela Krien
Der Weihnachtshund – Eine Weihnachtsgeschichte von Daniel Glattauer
Ein wirklich schöne Weihnachtsgeschichte

Der Weihnachtshund – Eine Weihnachtsgeschichte von Daniel Glattauer

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:10. April 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Dies ist mein Beitrag für das 3. Söckchen des Blog Adventskalenders, der in diesem Jahr zum 10. Mal stattfindet. Weitere Informationen findet ihr am Ende des Artikels. Kurt, ein brauner Deutsch-Drahthaar liegt am liebsten unter einem Sessel und schläft. Und das wird er auch an Weihnachten tun. Max, sein Herrchen und ehemaliger Verfasser der Zeitungskolumne "In den Wind gesabbert" hasst Weihnachten so sehr, dass er immer bis Pfingsten braucht, um sich von diesem Fest zu erholen. Deswegen will er in diesem Jahr auf die Malediven reisen und sucht nun einen Hundesitter für Kurt. Für Karin wäre Weihnachten kein Problem, müsste sie das Fest nicht immer gemeinsam mit ihren überfürsorglichen Eltern verbringen. Da kommt ihr ein Weihnachtshund wie Kurt als Alibi gerade Recht. Nach den ersten Treffen ist beiden klar: sie gehören zusammen! Aber Max hat nicht nur mit Weihnachten so seine Probleme. Daniel Glattauer Den Autor Daniel Glattauer habe ich euch bereits in der…

Weiterlesen Der Weihnachtshund – Eine Weihnachtsgeschichte von Daniel Glattauer
Bleib bei mir, denn es will Abend werden – Paula Schneider
Bleib bei mir: Die Geschichte einer langen Liebe

Bleib bei mir, denn es will Abend werden – Paula Schneider

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:7. April 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Ida und Ole sind seit über 50 Jahren verheiratet und können auf ein aktives, engagiertes, aber auch bitterhartes Leben zurück blicken. Nun haben sie es sich in ihrer neuen, altersgerechten Wohnung in Weimar bequem eingerichtet und sind trotz ihres Alters noch sehr aktiv. Ida gibt Deutschkurse und leitet einen Literaturtreff, Ole engagiert sich politisch, organisiert Wandertouren und geht schwimmen. Aber so langsam macht sich auch bei ihnen das Alter bemerkbar, gerade Ida scheint immer mehr in sich selbst zusammenzufallen. Aber sie bleibt tapfer und versucht, ihre vielfältigen Projekte und Aufgaben durchzuziehen. Ole muss sich immer mehr um seine Frau kümmern, begleitet sie zu den verschiedenen Terminen, sorgt dafür, dass sie ihre Medikamente regelmäßig einnimmt und dass sie genug trinkt. Bald wird klar, dass Ida unter einer beginnenden Demenz leidet. Als ein Schlaganfall Ida komplett aus der Bahn wirft, muss Ole einsehen, dass er sich zuhause um seine geliebte Frau nicht mehr kümmern kann. Paula…

Weiterlesen Bleib bei mir, denn es will Abend werden – Paula Schneider

Altersunterschied in der Liebe: Wenn die Frau älter als der Mann ist

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Unsere besten Jahre
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

Vivienne Westwood macht es, Madonna sowieso und Heidi Klum auch. Sogar Coco Chanel, die britische Königin Victoria und die Frau des Religionsgründer Mohammed taten dies gehören auch in diese Kategorie. Denn sie haben, oder genauer hatten, eine Beziehung zu einem jüngeren Mann. Und man kann die Liste solcher Verbindungen noch ewig lang fortsetzen. Dennoch ist gilt ein Altersunterschied in Beziehungen als Tabu, solange es die Frau ist, die mehr Jahre auf den Buckel hat. Zu diesem Artikel hat mich meine letzte Rezension zu "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" inspiriert. Wäre in diesem Roman der Robert Zimmermann älter als seine Monika, wäre die Erzählung banal. Aber die umgekehrte Konstellation rüttelt an einem ganz dicken Vorurteil. Der Altersunterschied in der Liebe Im Durchschnitt beträgt der Altersunterschied bei Paaren vier Jahre, aber prominente Eheleute, wie Franz und Michelle Müntefering (40 Jahre), Joschka Fischer und Minu Barati (28 Jahre) oder Sky und Mirja du Mont (29 Jahre) zeigen, dass hier…

Weiterlesen Altersunterschied in der Liebe: Wenn die Frau älter als der Mann ist

Der Lavendelgarten – Ein Roman für Frauen von Lucinda Riley

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:7. April 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Die Tierärztin Emilie de la Martinières, letzter Spross einer adeligen französischen Familie, hat sich bislang nur mäßig für ihre Familiengeschichte interessiert. Aber nach dem Tod ihrer Mutter Valerie sieht sie sich gezwungen, ihr außergewöhnlich üppiges Erbe zu verwalten. Dieses besteht unter anderem aus einem wunderbaren Château in der Provence samt Lavendelgarten und Weinberg. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich der englische Kunsthändler Sebastian auf. Dieser geht ihr bald bei der Beurteilung und dem Verkauf ihrer Kunstschätze tatkräftig zur Hand. Dann verlieben sich die Beiden und ziehen nach der Hochzeit in sein Landhaus ins kalte Yorkshire. Emilie fällt ein Gedichtband in die Hände, geschrieben von einem jungen Mädchen namens Sophie. Sehr bald stellt sich heraus, dass es sich hier um eine Schwester ihres Vaters gehandelt hat, von der sie noch nie gehört hatte. Ganz nebenher entrollt sich vor Emilie eine Geschichte, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs ihre und die Familie ihres Ehemanns unter tragischen…

Weiterlesen Der Lavendelgarten – Ein Roman für Frauen von Lucinda Riley