Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt – Coole Blogbeiträge

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:8 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:5. November 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit
Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt - Coole Blogbeiträge
Die Coole Blogbeiträgen helfen euch während des Lockdowns

Jetzt ist er da – der Lockdown im November!
Dabei ist diese Bezeichnung natürlich grundverkehrt!
Bei einem Lockdown handelt es sich um eine richtig fette Ausgangssperre und so etwas hatten wir nicht einmal im Frühjahr. Im Moment wird von einem Lockdown-Light oder einem Teil-Lockdown gesprochen. Wie dem auch sei: Wir dürfen einkaufen gehen und zur Arbeit. Die Schulen und Kindergärten bleiben diesmal wenn möglich Regel geöffnet. Nur bei privaten Treffen gibt es Einschränkungen; Sportstätten, Kinos, Theater, Restaurants hingegen müssen leider wieder ihre Türen schließen.
Bislang ist also alles gar nicht soooo schlimm, wie im Frühjahr. Dafür aber umso ernster.
Damals habe ich bereits Tipps abgegeben, wie man sich in der Krise am besten beschäftigen kann. Aber nun habe ich bei anderen Bloggern um Inspirationen gesucht und sehr viel gefunden.

Lasst euch überraschen!

Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt – Coole Blogbeiträge

7 Dinge, die ihr nun während des Lockdowns erledigen könnt

Es geht mir nicht um reine Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Denn ich bin davon überzeugt, dass ihr die AHA-Regeln, samt Lüften und Corona-App bereits aus dem FF kennt.
Also keine Angst vor etwaigen Grundsatzdiskussionen!
Es geht hier um Ideen.

Idee 1: Den Blog aufmöbeln

Es gibt etliche Blogs mit tollen Artikeln. Aber ihr Design und ihre Textgestaltung ist einfach gruselig und das ist wirklich schade. Janneke von Blog Your Thing erklärt euch, was ihr an eurem Blog verändern müsst, um eure Leser zu behalten.

Idee 2: Etwas Leckeres kochen

Da im Moment das Essen außer Haus nicht möglich ist, müsst ihr also selbst wieder ran an den Herd. Und da bieten sich ja im Moment die leckeren Kürbisrezepte an. Dörthe von Ars Textura hat hier ein Kürbis-Risotto für euch, das wirklich alle Herzen höher schlagen lässt.

Idee 3: Mit Bildern umgestalten

„Bilder machen aus einer Wohnung ein Zuhause“

sagt Christine von White & Vintage und zeigt euch, wie ihr euch mit Bildern perfekt einrichten könnt.

Idee 4: Den Kleiderschrank minimieren

Ich habe mich mit dem Thema Minimalismus und Capsule Wardrobe bereits viel beschäftigt. Aber mit der geplanten Reduzierung meiner Klamotten komme ich nicht so recht weiter. Fräulein (Denise) Ordnung stellt euch hier das Projekt 333 vor. Und damit könnte es eigentlich funktionieren, oder?

Idee 5: Ein lustiges Buch lesen

Zugegeben: Um ein Buch zu lesen, brauchen wir nicht unbedingt so einen dämlichen Virus! Aber wenn ihr auf der Suche nach einem lustigen Buch seid, dann lasst euch doch einmal von Petrissa die Familiengeschichten von Wladimir Kaminer empfehlen.

Idee 6: Etwas Leckeres backen

Wie wäre es statt der vielen Industrie-Lebkuchen mit selbstgebackenen Kokos-Griess-Schnitten? Dieses Rezept von Emmi, die einfach kocht, kann ich euch nur empfehlen.

Idee 7: Die Großeltern nicht im Lockdown vergessen

Unsere Großeltern haben es in diesen Zeiten besonders schwer. Denn Kraft ihres Alters gehören sie automatisch zur Risikogruppe.
Damit sie aber dennoch etwas von den Kindern und Enkelkindern mitbekommen, kann man ihnen moderne Technik spendieren. Dieser digitale Bilderrahmen auf dem Blog Familiendingens kann einiges mehr, als die früheren Geräte, ist aber weitaus nicht so kompliziert, wie beispielsweise ein Tablet.

Berühmte letzte Worte

Ihr werdet nun vielleicht sagen, dass diese Ideen auch nicht viel anders sind, als meine Tipps aus dem Artikel im Frühjahr. Das liegt aber natürlich in der Natur der Sache oder der äußeren Umstände. Aber das besondere diesmal ist ja, dass die Ideen von EUCH stammen, also von euch Bloggern.

Bei dieser Gelegenheit könnte ich mich auch einmal wieder für eure vielen wunderbaren Blogbeiträge bedanken.

Vorschau auf die nächsten Artikel

In der nächsten Woche macht die liebe Daggi wieder mit den Coolen weiter, ich bin dann wie immer in zwei Wochen dran.
Für den nächsten Montag habe ich einmal wieder eine Rezension geplant. Ich hoffe, dass das klappt. Denn ich kann mich nicht entscheiden, welches Buch ich euch vorstellen soll.

 

***



Text: Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt – Coole Blogbeiträge ©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt – Coole Blogbeiträge ©sabienes-welt.de unter Verwendung eines kostenlosen Stockfotos von Alfonso Navarro / Unsplash

Zusammenfassung
Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt - Coole Blogbeiträge
Titel
Lockdown: 7 Dinge, die ihr nun erledigen könnt - Coole Blogbeiträge
Beschreibung
Diese sieben Dinge könntet ihr nun während des zweiten Lockdown endlich erledigen! Die Coolen Blogbeiträge mit ihren Linktipps
Autor

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Janneke

    Danke, dass du meinen Blogartikel in deine Liste aufgenommen hast, das freut mich sehr :-)

    Viele Grüße,
    Janneke

    1. Sabiene

      @Janneke: Bitte sehr!
      LG

    1. Sabiene

      @Hauke: Bittesehr!
      LG
      Sabiene

  2. Liebe Sabiene, diese Beiträge sind wieder eine tolle Anregung und reichen dabei über die verschiedensten Bereiche. Der Blog mit Gutenberg sitzt mir zurzeit im Nacken und daher finde ich mich natürlich im ersten Punkt gleich mal wieder, aber auch diese Schnitten oder das Risotto hören sich köstlich an. Bei mir ändert sich durch diesen wie auf immer definierten Lockdown nicht wirklich viel, sondern die Flut an derzeitigen Projekt nimmt eher noch zu und ich hoffe, dass es dann arbeitsmäßig ab nächstem Jahr doch wieder etwas ruhiger wird.
    Hab einen wunderbaren Tag und bleib gesund Gesa

  3. Shadownlight

    Das sind schöne Vorschläge- der Lockdownlight lässt mir jedoch trotzdem wenig Zeit, so viel ist ja nicht gelockt worden :P.
    Liebe Grüße!

  4. Richard

    Klasse Tipps dabei für so schwierige Zeiten.

    LG, Richard von der papammunity.de

  5. LIebe Sabiene,
    ich hab’s immer noch nicht geschafft, den Keller aufzuräumen, bin neugierig, ob DIESER Lockdown dafür reicht ;-)
    Für mich persönlich war schon beim ersten Mal und ist jetzt ebenso die Natur besonders heilsam, deshalb lautet mein Tipp Nummer eins: Rausgehen, rausgehen, rausgehen. Und zwar eben nicht dorthin, wo viele Menschen zusammenkleben, sondern unternehmt Spaziergänge entlang von Flüssen, in Parks, in nahegelegenen Waldstücken, geht radeln usw. Dann bleibt überhaupt keine Zeit, um nicht zu wissen, was man tun kann ;-)
    Herzliche Rostrosen-Novemberwochenend-Grüße
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/11/herbstzeit-2020-und-ein-paar-gedanken.html

Schreibe einen Kommentar