Der Prinz aus Zamunda 2, aber auch richtig gute Filme – Die Shortnews!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:9 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:23. März 2021
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks*

der prinz aus zamunda 2 Filmkritik

Was soll man als begeisterte Kinogängerin in Zeiten von Corona und Lockdown machen? Richtig! Man streamt sich ein paar Filme von den diversen Anbietern. Wenn man Glück hat, gibt es sie sogar kostenlos, wie das Remake Der Prinz aus Zamunda oder Neues aus der Welt. Bei anderen lohnt es sich, ein paar Euro hinzublättern.
Filmtipps sollen zwar auf meinem Blog nicht mehr eine solche Relevanz bekommen, wie sie es noch auf meinem Blog TraumWelten gehabt haben. Aber heute mache ich einmal für die Shortnews eine Ausnahme – wir sind also quasi beim Feuilleton von Sabienes Welt angelangt.

Ich fange mal gleich mit dem Zamundaprinz an. Nicht weil der Film so toll gewesen wäre. Sondern weil ich diese Filmkritik hinter mich bringen möchte.

Der Prinz aus Zamunda 2

Auf diesen Film hätte die Welt gerne verzichtet: Der Prinz aus Zamunda 2

Früher einmal war Eddie Murphy ein richtig guter Komiker und Der Prinz aus Zamunda ein richtig schöner und lustiger Film aus der Abteilung Aschenputtel.
Inzwischen sind dreißig Jahre vergangen. Prinz Akeem (Murphy) ist nun König von Zamunda. Er und seine Frau Lisa (Shari Headly) haben drei superhübsche Töchter, aber leider keinen männlichen Thronfolger. Das geht natürlich gar nicht in einem afrikanischen Land, aber gottlob kann schnell ein unehelicher Sohn aus Akeems Zeit in New York aus dem Hut gezaubert werden. Lavelle (Jermaine Fowler) wird also sofort nach Zamunda zum thronfolgen gekarrt. Aber er verliebt sich in die Hof-Frisöse und will mit dieser wieder zurück zum Big Apple.
Letztendlich wird alles gut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Meinung zum Prinz aus Zamunda:

Für mich trägt dieser Film den Untertitel Fremdschämen, obwohl ich gar nicht weiß warum. Denn weder Eddy Murphy, noch die sonstige Belegschaft gehen mich was an.
Wer auf Klischees, Culture Clash, bunte Garderobe, semi-erotische Tanzakrobatik und Bademädchen (die gibt es noch und auch in männlich!) steht, dem wird bei diesem Film geholfen.
Alle anderen sind besser bedient, wenn sie derweilen ihre Küche aufräumen.

Den Film könnt ihr euch kostenlos mit einer Prime-Mitgliedschaft bei Amazon Video streamen.

Neues aus der Welt

Neues aus der Welt: Tom Hanks und Helena Zengel in Höchstform

Captain Kidd (Tom Hanks) hat während des Bürgerkriegs alles verloren. Nun zieht der ehemalige Buchdrucker durch Texas und liest in den Städten einem Publikum aus der Zeitung vor. Mitten in der Pampa trifft er auf ein deutschstämmiges Mädchen namens Johanna (Helena Zengel). Sie ist bei den Kiowas aufgewachsen, aber ihr Stamm wurde von weißen Siedlern ermordet. Der Captain übernimmt die Aufgabe, das traumatisierte und störrische Kind zu ihren Verwandten zu bringen. Auf dem Weg dorthin durchleben die beiden etliche Gefahren und bringen sich gegenseitig die Sprache der Kiowa und Englisch bei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Meinung zu diesem Film:

Das der Tom Hanks gut schauspielern kann, wissen wir ja. Aber das eine junge deutsche Schauspielerin in einer Hollywood-Produktion so genial ihren Platz findet, ist schon bemerkenswert. Helena Zengel, deren zweiter Vorname auch Vehemenz heißen könnte, verkörpert ihre Rolle derart, dass der Tom  eigentlich nur noch um sie herumspielt.
Dieser Film erhält meine absolute Empfehlung. Leider gibt es ihn nur auf Netflix zu sehen. Aber vielleicht habt ihr ja bereits ein Abo oder kennt jemanden, der jemand kennt.

Systemsprenger

Ein unglaublich berührender Film über die Grenzen des Sozialsystems mit Helena Zengel

Nachdem mir die Helena Zengel in Neues aus der Welt so gut gefallen hat, wollte ich mir endlich den 2019 entstandenen Film Systemsprenger ansehen.
Er handelt von dem neunjährigen Mädchen Bernadette (Zengel), das eine wahre Odyssee durch Pflegeheime, Pflegefamilien, psychiatrischer Behandlung und Anti-Aggressions-Therapien hinter sich hat. Sie neigt dazu, beim geringsten Widerstand auszurasten – und das kann bisweilen richtig böse enden.
Dabei will sie eigentlich nur eines: Teil einer glücklichen, harmonischen und funktionierenden Familie sein. Aber auch ihre Mutter ist überfordert – nicht nur mit ihrer Tochter, sondern ganz allgemein mit dem Leben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Meinung

Dieser Film ist klug und berührend und laut. Denn dieses kleine Persönchen Helena Zengel trägt nicht nur den zweiten Vornamen Vehemenz. Ihr dritter Vorname könnte Unbändige Wut oder Energiegeladen heißen.
Dieser Film ist aber trotzdem nicht aus der Abteilung: Typisch deutsches Betroffenheitskino. Denn er vermittelt trotz des brisanten Themas immer wieder eine Idee von Liebe und manchmal sogar von Heiterkeit.

Auch wenn der Film wirklich nichts für schwache Nerven ist, erhält auch er meine absolute Empfehlung.
Ihr könnt diesen Film bei Amazon als DVD oder Blu-ray kaufen oder aber auch streamen. Leider ist er für Prime Mitglieder nicht kostenlos. Aber es lohnt sich wirklich jeder Cent.

Berühmte letzte Worte

Was haltet ihr von meinen drei Filmtipps? Kanntet ihr bereits einen dieser Filme?
Welchen würdet ihr euch als erstes ansehen? Den Prinz aus Zamunda oder Neues aus der Welt? Oder traut ihr euch doch an den Systemsprenger ran?
Nachdem dank dem Zamundaprinz meine Küche nun aufgeräumt ist und der Systemsprenger doch ein bisschen ans Gemüt geht, würde ich mir noch einmal den Tom Hanks ansehen.
Aber nur wegen der hübschen Helena.

Vorschau auf die nächsten Artikel

Wenn nichts (oder niemand) dazwischen kommt, werde ich am Montag an dieser Stelle eine Buch-Rezension schreiben. Ich habe in der letzten Zeit zwei interessante Romane gelesen. Der eine ist von der georgischen Autorin Nino Haratischwili, der andere von Joël Dicker. Und von einem dieser beiden Autoren werde ich euch ein Buch vorstellen.

 

***





Text: Der Prinz aus Zamunda 2, aber auch richtig gute Filme – Die Shortnews! ©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Der Prinz aus Zamunda 2, aber auch richtig gute Filme – Die Shortnews! ©sabienes-welt.de

Zusammenfassung
Der Prinz aus Zamunda 2, aber auch richtig gute Filme - Die Shortnews!
Titel
Der Prinz aus Zamunda 2, aber auch richtig gute Filme - Die Shortnews!
Beschreibung
Warum der Prinz aus Zamunda 2 ein schlechtes Remake ist und warum ihr euch Neues aus der Welt und den Film Systemsprenger ansehen solltet
Autor

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. Liebe Sabiene, ich bin ohnehin kein großer Kinogeher und wenn ich es jedes Jahr in einen Film schaffe, ist das schon viel. Daher fehlt mir das nicht wirklich, aber zu Hause gemütlich einen Film schauen, das habe ich schon immer gerne gemacht. Bisher kenne ich noch keinen – nur vom „Prinzen“ habe ich schon etliche Werbung gesehen. Daher danke für deine ehrlichen Worte dazu und natürlich auch für die Beschreibung der anderen Filme – „Neues aus der Welt“ wird wohl demnächst bei uns auf dem Programm sein.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe Gesa

    1. Sabiene

      @Wonderful Fifty: Dieser Film könnte dir gefallen. Berichte doch mal von deinem Eindruck, wenn du ihn gesehen hast!
      LG
      Sabiene

  2. Shadownlight

    Den mit Tom Hanks habe ich schon gesehen, fand den ganz gut.
    Liebe Grüße!

    1. Sabiene

      @Shadownlight: Sag ich doch! ;-)
      LG
      Sabiene

  3. Romy Matthias

    Den Film mit Tom Hanks werde ich mir mal anschauen, hast mich jetzt echt neugierig gemacht. LG Romy

    1. Sabiene

      @Romy: Erzähle dann mal, wie er dir gefallen hat!
      LG
      Sabiene

    1. Sabiene

      @Kristina: Bitte sehr, liebe Kristina ;-)

      LG
      Sabiene

  4. Hallo Sabiene,
    den “Prinz aus Zamunda” Teil 1 habe ich gesehen ;) und fand ich zu dieser Zeit sehr lustig, aber ob ich nun einen zweiten Teil dazu benötige ;) … Wie Du schreibst, hat sich da auch nicht viel verändert :D Vielen Dank für Deinen Einblicke in verschiedene Filme ! LG und schönen Ostersonntag
    Katrin

Schreibe einen Kommentar