Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung

Dieser Artikel wurde zuletzt geändert am/vor 5 Monaten

shortnews ostern und corona
Shortnews – schnell geschrieben und schnell gelesen!

Wenn man nur noch einen Blog schreibt, hat man den großen Vorteil, dass man zwischendurch auch mal kleine Artikel veröffentlichen kann. Also Artikel, zu denen man nicht lange recherchiert hat. Sie haben keine bestimmte Länge und geben SEO-technisch nicht so sehr viel her, weil sie das auch nicht tun müssen. Weil sie einfach ein paar Kleinigkeiten aus meinem Leben erzählen werden.
Das sind dann Artikel, bei denen ich mich als Schreiber und ihr euch als Leser erholen könnt. Und ich werde diese Rubrik als Shortnews bezeichnen.

Ich habe mir das ein bisschen von anderen Bloggern abgeschaut, aber ich möchte sie hier nicht extra aufzählen. Denn wer weiß, vielleicht sind bei ihnen gerade diese Artikel ganz anders gedacht?! Dann stehe ich mit meinen Interpretationen als Depp da. Und das wollen wir ja nicht.

Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung

Natürlich haben diese Shortnews auch etwas mit Corona zu tun. Geht gar nicht anders, oder?

Ostern und Corona

ostern und corona

Selten habe ich ein so relaxtes Ostern erlebt! Obwohl mir meine Kinder samt ihren Familien sehr gefehlt haben. Dafür habe ich den Osterbrunch gegen Mini-Wandern und faules Abhängen auf dem Sofa getauscht.
Und gemessen daran, dass ich an Ostern 2019 vom Tod meiner Mutter erfahren habe, war dieses Osterfest gar nicht so schlecht.

Corona und kein Ende

gesichtsmaske corona
Ich mit Gesichtsmaske oder Mundschutz oder wie immer man das auch nennen mag

Ich habe mir nun so eine Gesichtsmaske gekauft. Nicht, um meine Umgebung vor einer Ansteckung meinerseits mit irgendwelchen Viren zu schützen. Sondern um mich zu schützen. Und zwar vor den missbilligenden Blicken anderer Frauen im Supermarkt, die mir signalisieren: „Da ist eine Frau, die will uns mit Corona vergiften! Haltet nur ganz viel Abstand von ihr!“
Mit Maske bin ich dann wieder des Kuschelkurs‘ an der Kasse würdig.
Das sind dann allerdings Sozialkontakte, die kein Mensch braucht, nicht einmal wenn alle Beteiligten eine FFP3-Maske tragen würden.

Corona und die Verschwörungen

Inzwischen wissen viele Leute genau Bescheid und dürfen sich als Wissende betiteln: Corona ist eine weltumfassende Verschwörung! Dahinter steckt wahlweise die Regierung, die Russen, das Großkapital, die Pharmaindustrie, die Freimaurer, der Mossad oder alle zusammen.
Nur gut, dass die Chemtrails nun weniger geworden sind und wir nicht mehr aus der Luft mit irgendwelchen Psychopharmaka und Drogen betäubt werden!

An diese Aluthutträger und Brandstifter verliert man immer wieder die ein oder andere Facebookfreundschaft. Um die es dann auch nicht schade gewesen ist.

Lockerung oder: was machst du nach Corona?

Was macht ihr, wenn die Beschränkungen nun gelockert werden oder die Coronakrise durch Feenhand wieder beendet werden würde?

Die meisten von uns würden wahrscheinlich zum Frisör gehen. Ich auch.
Und es wäre wundervoll, wenn ich vor September einen Termin bekommen könnte.

Vielleicht sollte ich mal mit dieser Fee reden.

***

Das war nun die erste Ausgabe aus der Rubrik Shortnews! Und wie findet ihr dieses Format? Wann die nächsten Shortnews erscheinen, weiß ich noch nicht. Ich muss erst mal wieder was zum Erzählen haben.


Text: Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung  ©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung ©sabienes-welt.de

Zusammenfassung
Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung
Titel
Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung
Beschreibung
Shortnews über Ostern und Corona und die Lockerungen, die es jetzt vielleicht geben wird. Eine neue, kurze Rubrik für kurze, schnelle Artikel auf Sabienes Welt
Autor

12 Kommentare zu „Shortnews: Über Ostern und Corona und die Lockerung“

  1. Die Besserwisser auf Facebook gehen mir mächtig auf den Senkel. Normalerweise gebe ich ja nicht so oft meinen Senf dazu. Momentan kann ich mich allerdings nicht mehr zurückhalten, ob so vieler Unwahrheiten oder Halbwissen.

    Mit den Lockerungen werde ich erstmal verhalten umgehen. Zum Frisör müsste ich eigentlich dringend. Ich bezweifle jedoch, dass ich einen schnellen Termin bekommen werden. Aber das ist zweitrangig.

    Ostern war bei uns ähnlich ruhig. Nur Chat mit den Kindern.

    Liebe Grüße Sabine

    1. @Sabine Gimm: Ich befürchte, dass meine Kommentare bei FB als Interaktion gewertet werden und dann diese Beiträge im Algorithmus nach oben rutschen. Aber ganz wichtig ist auch, dass man sich genau anschaut, was man teilt oder bewertet und aus welcher Quelle dass bestimmte Informationen kommen.
      Frisöre sind wirklich zweitrangig. Aber schaden würde ein neuer Schnitt nicht ;-)
      LG
      Sabiene

  2. Ich lese solche Shortnews gerne. Bei mir läuft das unter dies & das – weniger aktuell, aber eben ein kleines Samelsurium an Themen. Von den Lesern kommt da auch oft gutes Feedback.

    Eis beim Lieblingseisladen schlecken, zum Friseur und Einkaufen, ohne Beklemmungsgefühl wäre fein.

    @Ostern 2019 vs. 2020 das läuft bei Dir dann wohl unter „schlimmer geht immer“ – ist immer eine Frage, womit man das vergleicht …

    Wir haben Ostern sonst 11 Leute am Tisch zum Essen und ich koche Sachen, die ich nicht mag, weil alle anderen sie lieben – darauf 2020 verzichtet zu haben, war mir eine Wonne!

    1. @Ines: Jaja, Ostern 2019 gehörte bei weitem nicht zu meinen persönlichen Highlights.
      Aber du bist ja wirklich die perfekte Gastgeberin! Du bewirtest eine Fußballmannschaft mit Gerichten, die du nicht magst! Das nenne ich einmal Hingabe. Hoffentlich danken sie dir dies und haben deine Kochkünste in diesem Jahr ordentlich vermisst.

      Übrigens war auch unter anderem deine Kategorie dies&das eine Inspiration zu meinen Smartnews.
      LG
      Sabiene

  3. Liebe Sabiene, schön, dass du jetzt etwas mehr Zeit findest und so eine neue Rubrik geschaffen. Ich finde diese kurze Zusammenfassung von unterschiedlichen Themen super – also bitte unbedingt beibehalten. Ostern waren bei uns in paar ganz ruhige Tage, die wir aufgrund des warmen Wetters mit ersten Grillversuchen verbracht haben. An die Maske habe ich mich mittlerweile auch schon gewohnt und wie früher zum Schlüssel greife ich beim Verlassen des Hauses schon automatisch nach der Schutzmaske.
    Hab einen friedlichen Tag und alles Liebe

    1. @Wonderful Fifty: Unsere ersten Grillversuche haben dazu geführt, dass wir uns einen neuen Grill bestellt haben. Jetzt weiß ich auch, warum mein Mann so ungern gegrillt hat und freue mich schon darauf, den Mittelweg zwischen „total verkohlt“ und „fast roh“ zu erleben ;-)
      LG
      Sabiene

  4. Ich schätze das mit dem Friseur ist bei vielen einer der ersten Punkte auf der Liste. ;) Ich bin ganz froh, dass ich kurz vorher noch einen Termin hatte. Das war mal gutes Timing! ;)

    Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, wenn ich wieder arbeiten kann… das würde mir als Selbstständige schon viele Sorgen nehmen.

    1. @Christine: Wir sind auch selbstständig, aber hatten bislang immernoch Arbeit. Sonst … *puh* … wäre es schwierig geworden.
      LG
      Sabiene

  5. Mir gefallen deine Shortnews und der Name.
    Eine Maske, bzw. zwei, hab ich mir auch gekauft. Wohl wissend, dass sie mich nicht schützt. Bermerkte jedoch, als ich sie im Supermarkt trug, ganz anders als Du, seltsame Blicke und ein Ausweichen. Wahrscheinlich weil ich unter dem Teil so schwitze, dass vermutet wurde, ich hätte Fieber. Nach wie vor, halte ich mehr vom Abstand halten, und wenn sie diesen vergrössert, hat sie ihren Zweck auch erfüllt.
    Wenn durch Feenhand alles vorbei wäre, würde ich mit meinen Lieben feiern und dann zum Friseur gehen.
    Liebe Grüße Sabine

    1. @Sabine Ingerl: Abstand halten ist mit Sicherheit die beste Lösung. Aber manchmal geht es nicht anders oder man denkt einfach nicht daran. 15 Kilometer von uns ist ja bereits Hessen und dort ist man viel unbekümmerter, als hier. Keine Masken, dafür Klopapier! ;-)
      LG
      Sabiene

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.