Breaking News – Die Rezension des Bestsellers von Frank Schätzing

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks*

breaking news
Breaking News – Der Beststeller von Frank Schätzing

Anfang des letzten Jahrhunderts begannen die jüdischen Einwanderer in dem damaligen britischen Protektorat unter Entbehrungen die ersten Siedlungen aufzubauen. Erzählt wird die Geschichte der Familien Kahn und Scheinermann, deren Sohn Ariel seinen Nachnamen in Sharon ändert und später Ministerpräsident des Staates Israel wird.
In der Gegenwart: Nach einem Desaster während eines Einsatzes in Afghanistan jagt der ehemals gefeierte, nun abgehalfterte Journalist Tom Hagen erbärmlichen Storys im Nahen Osten hinterher.

Da erhält er in Jerusalem die Chance, an geheime Akten heranzukommen und gelangt unversehens ins Visier mehrere israelischer Geheimorganisationen.

Das ganze klingt nach einer guten Story und nach den Breaking News, von denen jeder Journalist nur träumen kann.

Frank Schätzing

Der ehemalige Werbefachmann Frank Schätzing schrieb mittelprächige Lokalkrimis bis er 2005 mit dem Buch „Der Schwarm“ die Bestsellerlisten erstürmte. Seitdem gilt er als einer der erfolgsreichsten deutschen Schriftsteller.

Meine Meinung zu Breaking News

Schätzing scheint über Wochen hinweg etlichen (danach entnervten) Auslandkorrespondenten auf Schritt und Tritt gefolgt zu sein; vielleicht überlässt er aber auch inzwischen seine Recherchen einem mehrköpfigen Team aus willfährigen Assistenten.
Aber der Aufwand hat sich gelohnt, denn der Autor liefert hier eine exquisit recherchierte Arbeit ab. Die 2 Erzählstränge hat er gut im Griff und führt sie erst im letzten Drittel zusammen. Er versucht dabei, im Nahost-Konflikt eine einigermaßen neutrale Haltung einzunehmen, äußerst sich weder allzu pro-zionistisch, noch allzu pro-muslimisch (oder pro-palästinsisch). Als einziger scheint hier Ariel Sharon schlecht wegzukommen, den er aber wieder privat als netten Kumpel darstellt.
Dieser menschliche Faktor zieht sich durch das ganze Buch, der Familienzusammenhalt wird bedingungslos groß geschrieben.
Der Wille, mit Gewalt etwas zu erreichen, aber auch.

Leider ergeht sich Schätzing in ellenlangen geschwafelten Monologen, in denen er das Wohl und Wehe der Journaille, des Landes Israels, des Nahost-Konfliktes, der Welt und den ganzen Rest breittritt. Man hätte das Buch von über 900 Seiten auf 500 kürzen können, ohne das jemanden etwas aufgefallen wäre.
Der Titel Breaking News bedeutet ja soviel wie Kurzmeldung, Eilmeldung. Die Perversität des Sensations-Journalismus wird hier meines Erachtens viel zu wenig angeprangert.

Breaking News als Hörbuch

Ich habe mir Breaking News als Hörbuch angehört, was bedeutet, dass ich während 35 Stunden keinen nennenswerten Kontakt mehr zu Außenwelt gehabt habe. Nicht jedes Material eignet sich unumwunden dazu, vorgelesen zu werden. In diesem Fall ist es von Vorteil, wenn man die Eckdaten des Nahost-Konflikts einigermaßen kennt oder schnell nachliest, denn der Stoff ist recht komplex, die Hintergründe vielschichtig.
Das Hörbuch wird übrigens von Hansi Jochmann und Oliver Stritzel gelesen.

Mein Fazit zu Breaking News

Breaking News besteht aus einem gut recherchierten Stoff. Meiner Meinung nach hätte der Autor noch auf weitere Gesichtspunkte rund um den Nahost-Konflikt und dem Nachrichten-Business eingehen können.
Trotz aller Längen kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Wem könnte dieses Buch gefallen:

  • Allen Fans von Frank Schätzing
  • Leser, die spannende Geschichten, aber keine Krimis oder Thriller mögen
  • Leser, die sich für das Leben im Nahen Osten interessieren

Für wen wäre dieses Buch nicht geeignet:

  • Leser, die dicke, große, schwere Bücher nicht ertragen
  • Leser, die lieber Fantasy lesen
  • Alle Leser, die Frank Schätzing als Autor ablehnen

Bibliografisches:

Breaking News - Ein spannender Roman vor dem Hintergrund des Nahostkriegs von Frank Schätzing
Bibliografisches zu dem Buch „Breaking News“ von Frank Schätzing
  • Titel: Breaking News
  • Autor: Frank Schätzing
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch (6. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: 976 Seiten
  • ISBN-10: 346204527X
  • ISBN-13: 978-3462045277
  • Preis Stand Februar 2020: 26,99 Euro (Gebundene Ausgabe), 13,00 Euro (Taschenbuch), 10,99 Euro (Kindle) 12,45 Euro (MP3 CD, gelesen von Oliver Strietzel und Hansi Jochmann)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

***

Der Autor Frank Schätzing ist ja nicht bei jedem Leser beliebt. Wie schaut es bei euch aus?

Mit dieser Rezension beteilige ich mich an  Daggis Buch-Challenge 2014 Punkt 28: Lese ein Buch von einem deutschen Autor (männlich oder weiblich).



Hinweis: Dieser Artikel erschien ursprünglich auf meinem Blog Sabienes Traumwelten.
Text: Breaking News – Die Rezension des Bestsellers von Frank Schätzing©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Breaking News – Die Rezension des Bestsellers von Frank Schätzing ©sabienes-welt.de

Zusammenfassung
Breaking News - Die Rezension des Bestsellers von Frank Schätzing
Titel
Breaking News - Die Rezension des Bestsellers von Frank Schätzing
Beschreibung
Breaking News heißt der neue Bestseller von Frank Schätzing, das den Nahost-Konflikt und die Gründung und die Lage des Staates Israels behandelt
Autor

Schreibe einen Kommentar