Abnehmen in den Wechseljahren ✳ Warum ist das so schwer?
Das Abnehmen in den Wechseljahren und auch danach ist gar nicht so einfach. Aber machbar.

Abnehmen in den Wechseljahren ✳ Warum ist das so schwer?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:17 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:28. Juli 2020
  • Lesedauer:8 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Ich war ungefähr Mitte vierzig und wusste noch gar nicht so genau, wie man „Wechseljahre“ schreibt. Da fiel mir plötzlich auf, dass ich echte Schwierigkeiten hatte, mein Gewicht zu halten oder sogar abzunehmen. Irgendwann kamen dann die üblichen Wechseljahresbeschwerden hinzu: Kältewallungen, Hitzewallungen, Schlafprobleme, Stimmungsschwanken und weitere unerwünschte Pfunde. Und ich lernte, dass das Abnehmen in den Wechseljahren gar nicht so einfach ist. Warum nehmen wir in den Wechseljahren zu? Schuld sind wie immer die Hormone, an vorderster Front das Östrogen, aber auch eines namens Somatropin. Unter Umständen kann auch noch eine Schilddrüsen-Unterfunktion eine Rolle spielen. Deswegen ist es für Frauen in den besten Jahren immens wichtig, sich diese einmal untersuchen zu lassen. Nicht schon wieder Östrogen! Tja, dieses typische Frauenhormon ist nicht nur für Unbill in unserem Leben verantwortlich. Aber seine eigentliche Hauptaufgabe, nämlich dafür zu sorgen, dass wir Kinder in die Welt setzen, gelangt irgendwann in den Hintergrund. Deswegen kommt während der Wechseljahre…

Weiterlesen Abnehmen in den Wechseljahren ✳ Warum ist das so schwer?
Selbstexperiment: Im Mai wird ausgemistet! – Meine Shortnews
Was hat Corona mit Ausmisten und Minimalismus zu tun?

Selbstexperiment: Im Mai wird ausgemistet! – Meine Shortnews

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:15 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:24. April 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Die Coronakrise ist ja eigentlich für nix gut. Aber für Bestrebungen wie Konsumsparen, Minimalismus und Capsule Wardrobe ist sie ideal. Denn entweder sind die Geschäfte geschlossen oder man muss sein Geld zusammenhalten oder man ist einfach nicht in Kauflaune. Das lädt natürlich zu einem Selbstexperiment ein und davon möchte ich euch in meinen Shortnews berichten. Selbstexperiment Der Alex experimentiert gerne und stellt sich immer wieder vor neue Herausforderungen. Und auf seinem Blog hat er schon so manches Selbstexperiment vorgestellt und durchgeführt. Jeder, der Lust hat, kann sich dabei anschließen und zweimal habe ich auch schon mitgemacht. Im Juli 2015 habe ich einmal eine ganze Woche auf Süßigkeiten verzichtet. Das klingt jetzt nicht besonders heroisch, aber mir ging es in dieser Zeit körperlich sehr schlecht. Und im Januar 2017 habe ich eine Woche lang täglich mindestens 30 Minuten Sport getrieben. (Da ging es mir längst schon wieder besser) Es ist interessant zu sehen, was man für sich selber durch…

Weiterlesen Selbstexperiment: Im Mai wird ausgemistet! – Meine Shortnews

Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. April 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Das Streben nach Schönheit und Perfektion mag ein Attribut einer kulturell entwickelten Gesellschaft sein. Aber man kann es auch übertreiben. Zahlen, die besagen, dass 91 Prozent aller deutschen Frauen mit ihrem Körper unzufrieden sind, finde ich erschreckend. Noch erschreckender ist, dass die Unzufriedenheit nicht von einem körperlichen Gebrechen herrührt. Es hängt eher damit zusammen, das sie nicht so aussehen, wie das Schönheitsideal, dass ihnen stromlinienförmig und gephotoshopped ohne Ende präsentiert wird. Die australische Fotografin Taryn Brumfitt hat über das Selbstbild von Frauen einen Dokumentarfilm mit dem Titel Embrace - Du bist schön gedreht. Und dieser Film hat mich sehr nachdenklich gemacht. Wer ist Taryn Brumfitt? Taryn Brumfitt ist Mitte Dreißig, blond, hübsch und sie wirkt sehr nett. Früher war ihre Figur ganz normal - nicht dick, aber auch nicht dünn. Aber nach der Geburt ihrer Kinder konnte sie sich irgendwann nicht mehr leiden. Sie begann ein strenges Fitnessprogramm mit Trainingsplan und Eiweißdiät. Dabei konnte…

Weiterlesen Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt

„Mein Hüfthalter bringt mich um!“ Kennt ihr diesen Spruch noch?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. Juli 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält einen Werbelink* "Mein Hüfthalter bringt mich um!" Kennt ihr noch diese Werbung aus den 60ern? Eine Frau lässt ihren Besuch stehen, rennt die Treppe hoch und ruft: "Mein Hüfthalter bringt mich um!" Die Freundin weiß Rat und empfiehlt ihr irgendetwas mit Zauberkreuz, was bequem sitzt und dennoch all die Speckröllchen des neuen Nachkriegswohlstands verbirgt. Damals war ich noch ein Kind, aber ich schwor mir, nie, nie, nie ein solches Mördergerät zu tragen. Der Hüfthalter meiner Mutter Nach Korsett und Mieder der Vorkriegszeiten waren damals derartige Miederwaren die neue Generation von Foltergeräten für Frauen. Sie bestanden aus einer Art nach unten offenem Mieder und hatten am unteren Rand so kleine Clips baumeln, mit denen frau sich die Strümpfe befestigen konnte. Das Material war streng licht- und vor allen Dingen luftdurchlässig, was ein nicht uninteressantes Mikroklima zwischen Haut und Hüfthalter entstehen ließ. Meine Mutter trug IMMER einen Hüfthalter, sommers wie winters und litt dementsprechend. Das Wandern im Urlaub…

Weiterlesen „Mein Hüfthalter bringt mich um!“ Kennt ihr diesen Spruch noch?
Ohne Hintern wär ich sexy – Ein heiterer Liebesroman von Sandra Hausser
Ohne Hintern wär ich sexy ...

Ohne Hintern wär ich sexy – Ein heiterer Liebesroman von Sandra Hausser

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:10. April 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Voller Panik hält die Reisebüroangestellte Diana Frank eine Einladung zum Klassentreffen in den Händen. Das ist doch die Gelegenheit, bei der alle ihre ehemaligen Mitschüler und vor allen Dingen ihre ehemaligen Widersacherinnen mit dem angeben wollen, was sie bisher im Leben erreicht haben! Aber leider kann Diana hier nur mit einer gescheiterten Ehe und einem üppigen Hinterteil punkten. Mit viel Elan entwickelt Diana nun einen Masterplan, in dem es nicht nur darum geht, überflüssige Pfunde loszuwerden, sondern auch noch einen möglichst netten Begleiter für das Klassentreffen zu organisieren. Aber vorher gibt es noch einige Probleme zu lösen: mit ihrem Chef, mit ihrer Mutter und vor allen Dingen mit der Baronin von Wienershausen, die sie aus Versehen nicht in einen luxuriösen Karibikurlaub, sondern auf eine Zugreise durch China geschickt hat. Die Autorin Sandra Hausser Sandra Hausser hat mit diesem Buch eine überarbeitete Neuauflage ihres Erstlingswerks von 2007 herausgebracht. Die Arzthelferin lebt mit ihrer Familie in…

Weiterlesen Ohne Hintern wär ich sexy – Ein heiterer Liebesroman von Sandra Hausser