Risikogruppe Best Agers – Warum für uns ab 50 Corona so gefährlich ist

risikogruppe best agers

„Mama, ihr gehört zur Risikogruppe!“ so mein Sohn vor einigen Wochen. Knallhart. Dabei hätte ich ihn und seine Freundin so gerne nach ihrem Urlaub wiedergesehen. Aber wo er Recht hat, hat er Recht. Wir sind über 60 und da ist eine Ansteckung mit dem Coronavirus kein Spaß, keine Bagatelle mehr. Aber warum ist das so? Risikogruppe Best Agers – Warum für uns ab 50 Corona so gefährlich ist Es geht dabei weniger um die Gefahr, angesteckt zu werden. Es geht um den Verlauf einer Erkrankung mit Covid-19. Und dieser kann bei uns Best Agers sehr schwere Ausmaße annehmen. Vorerkrankungen Viele…

hier geht’s weiter

Ich bin zu alt für diesen Scheiss! Meine persönliche Murtaugh-Liste

Ich bin zu alt für diesen Scheiss! Meine persönliche Murtaugh-Liste

„Ich bin zu alt für diesen Scheiss!“ ist ein Spruch aus der Actionfilm-Reihe Lethal Weapon. Der fünfzigjährige Polizist Roger Murtaugh (Danny Glover) hat wohl damit seinen Frust gegenüber seinem jüngeren Kollegen Martin Riggs (Mel Gibson) herausgelassen – so genau weiß ich das aber nicht, da dieser Film nicht zu meinem Lieblingsgenre gehört. Der Spruch wurde dann fast 20 Jahre später in der US-amerikanischen Serie „How I met your mother“ wieder aufgenommen. Ich kenne diese Serie noch viel weniger, aber ich finde, dass dieser Satz viel Sinn macht. Denn für manche Dinge bin ich wirklich zu alt. Die Murtaugh-Liste und warum…

hier geht’s weiter

Die schönen Seiten des Älterwerdens – Das Leben jenseits der Fünfzig

die schönen seiten des älterwerdens

Mit Zwanzig hatte ich mit allen Frauen, die jenseits der Vierzig waren, Mitleid. Mit Dreißig konnte ich mir gar nicht vorstellen, einmal über Fünfzig zu sein. Und an meinem vierzigsten Geburtstag wäre ich beinahe einem Anfall von Selbstmitleid erlegen. Nun bin ich Ende Fünfzig und entdecke die schönen Seiten des Älterwerdens. Und wenn ihr zu den eher jungen Leserinnen meines Blogs gehört, dann kann ich euch nur sagen: Don’t panic! Es gibt ein Leben jenseits der Fünfzig! Die schönen Seiten des Älterwerdens Die Kinder sind erwachsen Natürlich vermisse ich manchmal die Zeit, als die Kinder noch klein gewesen sind. Dieses…

hier geht’s weiter

Haben Frauen in Asien wirklich keine Beschwerden in den Wechseljahren?

frauen in asien

Zu diesem Artikel hat mich der Kommentar von Gabi zu meinem Artikel: „Voll der Horror? Keine Angst vor den Wechseljahren!“ inspiriert. Sie schreibt: „Wisst Ihr, dass in Asien nicht einmal das Wort Wechseljahre existiert?“ Damit meinte sie auch, dass Frauen in Asien wohl keine oder nur wenig Beschwerden in dieser Zeit kennen. Von dieser These habe ich schon öfter gehört und ich habe mich gefragt, ob das überhaupt stimmt. Nawin – Eine Thailänderin berichtet Meine Ansprechpartnerin für alle Fragen aus dem Raum Südostasien ist immer Nawin. Die Thailänderin ist Mitte 40, kinderlos und lebt seit über 10 Jahren in Deutschland….

hier geht’s weiter

Bleib bei mir, denn es will Abend werden – Paula Schneider

Bleib bei mir, denn es will Abend werden - Paula Schneider

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Ida und Ole sind seit über 50 Jahren verheiratet und können auf ein aktives, engagiertes, aber auch bitterhartes Leben zurück blicken. Nun haben sie es sich in ihrer neuen, altersgerechten Wohnung in Weimar bequem eingerichtet und sind trotz ihres Alters noch sehr aktiv. Ida gibt Deutschkurse und leitet einen Literaturtreff, Ole engagiert sich politisch, organisiert Wandertouren und geht schwimmen. Aber so langsam macht sich auch bei ihnen das Alter bemerkbar, gerade Ida scheint immer mehr in sich selbst zusammenzufallen. Aber sie bleibt tapfer und versucht, ihre vielfältigen Projekte und Aufgaben durchzuziehen. Ole muss sich immer mehr…

hier geht’s weiter

Wir geben Opa nicht ins Heim – Jessica Wagener [Rezension]

Wir geben Opa nicht ins Heim - Jessica Wagener

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Als Kind war der Opa ihr Vaterersatz, ihre große Liebe und ihr bester Kumpel. Nun ist er durch eine Erkrankung an Parkinson und eine beginnende Demenz ans Bett gefesselt. Die geliebte Oma pflegt ihren Mann hingebungsvoll und Jessica unterstützt ihre Großeltern, so gut es geht und macht sich große Sorgen. Denn auch der Oma geht es nicht gut, auch sie braucht Ruhe und ärztliche Unterstützung. Und obwohl die ganze Familie sich geschworen hat, Opa nicht ins Heim zu bringen, muss dieses Credo neu überdacht werden. Jessica Wagener Jessica Wagener, Jahrgang 1977 arbeitet als freie Journalistin und…

hier geht’s weiter

Wohin im Alter? Häusliche Pflege oder Pflegeheim – Pro und Kontra

häusliche pflege oder pflegeheim

*Dieser Artikel enthält Werbelink* Eine Bekannte von mir nahm nach dem Tod ihres Mannes ihre ebenfalls verwitwete Mutter zu sich ins Haus. Aus der rüstigen Rentnerin wurde innerhalb kürzester Zeit ein Pflegefall und meine Bekannte sah sich ganz entgegen ihrer gemeinsamen Plänen der Aufgabe gegenüber, ihre demente, bettlägerige und kaum mehr ansprechbare Mutter zu pflegen. Ein befreundetes Ehepaar baute auf dem Grundstück seiner Eltern mit der Auflage, später deren Pflege zu übernehmen. Irgendwann waren die Eltern dann so alt, senil und gebrechlich, dass unsere Freunde mit der Pflege überfordert waren und schweren Herzens ein Seniorenheim für sie suchen mussten. Viele…

hier geht’s weiter

Wenn die Eltern alt werden … Wie lernt man, das zu akzeptieren?

Wenn die Eltern alt werden ... Wie lernt man, das zu akzeptieren?

Das ist eine ganz typische Situation, in die wir Frauen und Männer in den besten Jahren kommen können. Die eigenen Eltern, ehemals die Alleskönner, Alleswisser oder im schlimmsten Fall die ewig Gestrigen (und manchmal auch alles miteinander) werden alt. Oftmals geht dieser Prozess schleichend voran. Da werden Hausschlüssel verlegt, Namen vergessen und in der einst so mit aller deutschen Gründlichkeit geputzten Wohnung beginnt es zu müffeln. Und wenn man Pech hat, kommen auch noch wirklich gravierende gesundheitliche Probleme hinzu. Wenn die Eltern alt werden … Wenn die Menschen, die uns nahe stehen, gebrechlich und alt werden, stehen wir vor einigen…

hier geht’s weiter

50 Shades of Grey – Die 50 Grauschattierungen meiner Haare

50 shades of grey

Wenn ihr jetzt eine Filmkritik zu der aktuellen SM-Romanze „50 Shades of Grey“ erwartet, dann muss ich euch leider enttäuschen. Aber vielleicht lest ihr trotzdem weiter, denn vielleicht betrifft euch dieses Phänomen früher oder später auch oder vielleicht schon jetzt. Es geht um graue Haare. Die 50 Shades of Grey meiner Haare Alle Frauen in meiner Familie werden früh grau. Meine Mutter hatte es besonders hart getroffen, denn sie kam mit einer grau-weißen Haarsträhne zur Welt. Ein Umstand, der für ein Mädchen in der Nazi-Zeit ein Stigma gewesen muss. Bei mir entwickelte sich diese „Blesse“ erst Mitte Zwanzig, was ich…

hier geht’s weiter