lifestyle
Der Begriff Lifestyle ist ja zugegeben sehr ungenau und leider inzwischen überpräsent.
Ich habe ihn aber trotzdem aufgenommen, weil hier alles reinkommt, was (außer Gesundheit, Fitness, Literatur, Reisen usw.) das Leben schöner macht. Zum Beispiel findet ihr hier Artikel über Filme, Kultur, Mode, Shoppingtipps und Schönheit, aber auch Themen wie Minimalismus, Capsule Wardrobe oder Zero Waste.
Und das ist ja schon mal eine ganze Menge!

Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!
Ein Hopfenkranz direkt aus der Holledau

Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. August 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Ich habe mir schon immer einen Hopfenkranz gewünscht. Ich kannte diese Gebinde bislang nur vom Hörensagen. Aber gestern bekam ich ganz unverhofft ein Paket von einer Freundin aus der Holledau. Und was fand ich beim Auspacken? Einen Hopfenkranz! Hopfen und Malz "Hopfen und Malz, Gott erhalt's!" So spricht der Bayer und damit hat er Recht. Denn der Hopfen gibt dem Bier den typischen bitteren Geschmack und das würzige Aroma. Und zugleich wirkt er leicht konservierend, so dass man seine Halbe in Ruhe genießen kann (und sie nicht in Nullkommanix herunterstürzen muss.) Beim Hopfen handelt es sich um eine Pflanze aus der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Diese Kletterpflanze rankt sich innerhalb einer Saison im Uhrzeigersinn um die Kletterhilfen. Die Hopfenblüten werden zwischen August und September geerntet und in die Brauereien gebracht. Hopfen aus der Holledau Das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt liegt in der Holledau oder Hallertau, wie man als Nicht-Holledauer zu sagen pflegt. Dieser Landstrich liegt grob gesagt…

Weiterlesen Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!
Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!
Rosmarinsemmeln aus der Pfanne: einfach, schnell und superlecker!

Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. April 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Ich bin ja nicht der Typ Frau, die zur eigenen Lobpreisung mit Kochrezepten um sich wirft. Oder sich seiner Koch- und Backkünste rühmt. Aber diesmal wurde ich genötigt angeregt, ein Rezept zu veröffentlichen. Und eigentlich bin ich selber Schuld. Denn ich habe mich in einem Kommentar ziemlich aus dem Fenster gelegt und behauptet, dass ich ein Rezept für Rosmarinbrötchen aus der Pfanne hätte. Leider erwies sich meine Rezeptquelle Pioneer Woman  als Schlag ins Wasser. Denn die gute Ree Drumond verwendet hier gekaufte Teiglinge, die sie posthum mit ein wenig Rosmarin aufpeppt. Und das geht natürlich gar nicht - eigentlich nicht einmal in den USA. Also habe ich mich mit fachlicher Unterstützung meines Lieblings-Bäcker-Azubi Kilian daran gemacht, ein eigenes Rezept zu kreieren. Und so haben wir das gemacht: Rosmarinbrötchen - selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker! Zutaten für ungefähr acht Rosmarinbrötchen: 300 g  Dinkelvollkornmehl 180 ml Wasser 1 EL Zucker 1 TL Salz 1 EL Butter 2 EL Milch…

Weiterlesen Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!