lifestyle
Der Begriff Lifestyle ist ja zugegeben sehr ungenau und leider inzwischen überpräsent.
Ich habe ihn aber trotzdem aufgenommen, weil hier alles reinkommt, was (außer Gesundheit, Fitness, Literatur, Reisen usw.) das Leben schöner macht. Zum Beispiel findet ihr hier Artikel über Filme, Kultur, Mode, Shoppingtipps und Schönheit, aber auch Themen wie Minimalismus, Capsule Wardrobe oder Zero Waste.
Und das ist ja schon mal eine ganze Menge!

Neue Eheringe ♥ Warum erneuern Paare ihr Ehegelübde?
Wann und warum braucht ein Paar neue Eheringe?

Neue Eheringe ♥ Warum erneuern Paare ihr Ehegelübde?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbung* Einem besonderen Trend zufolge scheinen sich immer mehr lang verheiratete Paare neue Eheringe zu kaufen - oder gegenseitig zu schenken. Ich habe mich gefragt, was Paare dazu bewegt, dies nach 20 oder 30 Jahren zu tun. Neue Eheringe Einige Paare wollen einfach ihr Ehegelübde erneuern. Viele wählen dafür ein besonderes Jubiläum, zum Beispiel die Silberhochzeit und tauschen dann vielleicht verbunden mit einer besonderen Zeremonie noch einmal die Ringe. Andere Paare haben da viel banalere Motive. Denn oft sitzen die Trauringe im Laufe der Jahre zu eng am Ringfinger und können nicht mehr abgezogen werden. Meistens kann der Juwelier den halb eingewachsenen Ring mit einer Zange aufbrechen. Und wenn man Glück hat, ist nach einem solchen Eingriff nur der Ring defekt und nicht der ganze Finger. Auf jeden Fall wäre dies eine schöne Gelegenheit, die bestehenden Ringe umarbeiten zu lassen oder sich gleich neue Eheringe zuzulegen. Es soll auch schon mal vorgekommen sein, dass der…

Weiterlesen Neue Eheringe ♥ Warum erneuern Paare ihr Ehegelübde?
Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet
Ohne Markisen geht es im heißen Sommer nicht mehr

Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:5. Juli 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbelinks* Unser Haus gehört zu einer ganzen Reihe von Einfamilienhäusern, die in den siebziger Jahren für Offiziere der amerikanischen Truppen als Heimstatt schnell und kostengünstig errichtet worden sind. Nach dem Abzug der GIs wurden diese dann meist von jungen Familien gekauft. Nun wurde im Viertel renoviert, umgebaut und verschönert. Da diese Häuser allesamt eine Nord-Südausrichtung haben, war es schon zu Zeiten der Amerikaner üblich, sie mit Markisen auszustatten. Die Markisen an unseren Häusern Da auch diese Markisen von einer äußerst kostengünstigen Qualität gewesen sind, befinden sie sich inzwischen an jeder Parzelle in einem individuellen Zustand. An dem einen Haus scheinen die Gelenkarme an einem seidenen Faden zu hängen, bei dem anderen ist der Stoff zerfranst. Und bei einem dritten Haus wird sie vorsichtshalber nie ausgefahren. Bei dem nächsten Haus ist sie wie neu und die Besitzer des letzten Hauses haben sich vorsichtshalber gleich eine Pergola über die Terrasse gebaut. Klinkenputzer unterwegs Diesen Missstand haben nun…

Weiterlesen Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet

Kartoffelsalat – Der Klassiker für jede Grillparty nach Art des Hauses

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:6 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. April 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Warum schreibe ich heute über Kartoffelsalat? Ganz einfach: Sofern bei euch nicht bereits die Grillsaison begonnen hat, fängt sie spätestens jetzt an.  Und was ist der Klassiker für jede Grillparty? Was ist der natürliche Partner einer jeden Grillwurst oder Nackenkammsteak? Richtig! Der Kartoffelsalat! Und hier kommt mein Rezept nach Art des Hauses. Kartoffelsalat nach Art des Hauses Zutaten für 4 Personen: 1 Kilo gekochte Kartoffeln (ob ihr jetzt lieber Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln nehmt, überlasse ich euch. Ich bevorzuge Salzkartoffeln.) 1 Bund Radieschen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 3 bis 4  große Essiggurken 1 Flasche Cremefine 1 Teelöffel gekörnte Fleischbrühe 1 halbe Tasse Wasser heller Essig, Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Chilli Herstellung: Kartoffeln, Radieschen, Gurken in Scheiben schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch würfeln. Achtet beim Schneiden der Kartoffeln darauf, dass die Scheiben nicht aneinander kleben bleiben. Besser ihr dreht sie dabei immer wieder ein bisschen um. Wenn euch das zu lästig wird, empfehle ich euch diesen…

Weiterlesen Kartoffelsalat – Der Klassiker für jede Grillparty nach Art des Hauses

Literaturverfilmungen – Gute und schlechte Adaptionen aus der Filmwelt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. April 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Das Thema Literaturverfilmungen ist interessant und man kann stundenlang darüber debattieren. Aber dennoch erscheint es mir auch ein wenig müßig. Denn eigentlich ist es, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Man ärgert sich ja oft über schlechte Literaturverfilmungen, vergisst dabei aber leicht, dass es sich bei einem Film um ein ganz anderes Medium handelt. Dennoch gibt es ein paar Perlen und die möchte ich euch einmal aufzählen. Aber auch die schlechten Beispiele werden hier nicht unerwähnt bleiben müssen. Gute Literaturverfilmungen Die folgende Auflistung ist überhaupt nicht vollständig, aber es sind die Filmausgaben, die mir zum Thema gute Literaturverfilmungen einfallen. Die Vorschaubilder sind übrigens mit einem Bestelllink zu Amazon verlinkt - aber ihr kennt das ja schon. Herr der Ringe Ich finde die Verfilmung von Tolkiens Meisterwerk so gelungen, dass ich im Kino die Spannung kaum ausgehalten habe. Und das, obwohl ich die Trilogie mehr als dreimal gelesen habe und eigentlich weiß, wie es…

Weiterlesen Literaturverfilmungen – Gute und schlechte Adaptionen aus der Filmwelt
Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!
Ein Hopfenkranz direkt aus der Holledau

Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. August 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

Ich habe mir schon immer einen Hopfenkranz gewünscht. Ich kannte diese Gebinde bislang nur vom Hörensagen. Aber gestern bekam ich ganz unverhofft ein Paket von einer Freundin aus der Holledau. Und was fand ich beim Auspacken? Einen Hopfenkranz! Hopfen und Malz "Hopfen und Malz, Gott erhalt's!" So spricht der Bayer und damit hat er Recht. Denn der Hopfen gibt dem Bier den typischen bitteren Geschmack und das würzige Aroma. Und zugleich wirkt er leicht konservierend, so dass man seine Halbe in Ruhe genießen kann (und sie nicht in Nullkommanix herunterstürzen muss.) Beim Hopfen handelt es sich um eine Pflanze aus der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Diese Kletterpflanze rankt sich innerhalb einer Saison im Uhrzeigersinn um die Kletterhilfen. Die Hopfenblüten werden zwischen August und September geerntet und in die Brauereien gebracht. Hopfen aus der Holledau Das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt liegt in der Holledau oder Hallertau, wie man als Nicht-Holledauer zu sagen pflegt. Dieser Landstrich liegt grob gesagt…

Weiterlesen Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!
Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!
Rosmarinsemmeln aus der Pfanne: einfach, schnell und superlecker!

Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. April 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

Ich bin ja nicht der Typ Frau, die zur eigenen Lobpreisung mit Kochrezepten um sich wirft. Oder sich seiner Koch- und Backkünste rühmt. Aber diesmal wurde ich genötigt angeregt, ein Rezept zu veröffentlichen. Und eigentlich bin ich selber Schuld. Denn ich habe mich in einem Kommentar ziemlich aus dem Fenster gelegt und behauptet, dass ich ein Rezept für Rosmarinbrötchen aus der Pfanne hätte. Leider erwies sich meine Rezeptquelle Pioneer Woman  als Schlag ins Wasser. Denn die gute Ree Drumond verwendet hier gekaufte Teiglinge, die sie posthum mit ein wenig Rosmarin aufpeppt. Und das geht natürlich gar nicht - eigentlich nicht einmal in den USA. Also habe ich mich mit fachlicher Unterstützung meines Lieblings-Bäcker-Azubi Kilian daran gemacht, ein eigenes Rezept zu kreieren. Und so haben wir das gemacht: Rosmarinbrötchen - selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker! Zutaten für ungefähr acht Rosmarinbrötchen: 300 g  Dinkelvollkornmehl 180 ml Wasser 1 EL Zucker 1 TL Salz 1 EL Butter 2 EL Milch…

Weiterlesen Rosmarinbrötchen – selbstgebacken aus der Pfanne und superlecker!