Funny Girl oder: Eine Muslimin als Comedian von Anthony McCarten

Zuletzt bearbeitet vor/am

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks*

Funny Girl von Anthony McCarten
Funny Girl – Wenn eine Muslima in der Burka Stand-up-Comedian werden will

Azime Gevas ist anders.
Die junge Frau aus Green Lane, einem heruntergekommenen Stadtviertel in London, ist intelligent und witzig. Außerdem weigert sie sich, ein Kopftuch zu tragen. Ihre kurdischen Eltern sind verzweifelt, ihre Freundin Banu versteht sie nicht.
Die Mutter Sabite versucht, ihre 20jährige Tochter endlich an einen anständigen, muslimischen Mann zu verheiraten. Aber währenddessen hat Azime ganz andere Pläne. Sie beschließt, die erste muslimische Stand-up Comedian mit Burka zu werden. Bei ihrem Debut erhält sie viel Applaus und Beachtung.
Deswegen kommen ihre Pläne in den Augen ihrer Familie einer Katastrophe gleich.

Und tatsächlich hat nicht nur die muslimische Gemeinde so ihre Zweifel an der Richtigkeit ihres Auftritts.

Anthony McCarten

Der aus Neuseeland stammende Autor (Jahrgang 1961) hatte mit seinem Erstling „Ladies Night“ einen großen Erfolg. Die Filmgesellschaft 20th Century Fox sah sich genötigt, den Stoff unauthorisiert in dem Film „Ganz oder gar nicht“ zu vermarkten. Funny Girl ist mittlerweile sein 6. Buch. Weiterhin beschäftigt er sich dieser rührige Autor auch noch mit Theaterstücken, Drehbücher und als Filmemacher.
Anthony McCarten lebt in Los Angeles, London und München.

Funny Girl: Meine Meinung

Für mich ist Funny Girl ein ganz wunderbares Buch. Es beschreibt die Konflikte zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen. Aber dies geschieht auf eine Weise, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Und vielleicht schafft sie (bzw. das Buch) es, dabei beide Parteien zum Lachen zu bringen – wenn diese dies wollen.
McCarten stattet seine Protagonistin Azime mit sehr viel Selbstironie aus. Dabei fehlt es ihr trotz ihrer Jugend nicht an einer Portion Nachdenklichkeit und Verantwortungsgefühl gegenüber sich selbst, ihren Leuten und ihrem Kulturkreis. Er lässt durch sie die Dekadenz der nicht-muslimischen Welt genauso verurteilen, wie die religiöse Verbohrtheit innerhalb der Muslimen.
Dabei erinnern die Diskussionen, ob Allah Witze und Lachen gut heißt, an den Roman „Der Name der Rose“. Hier beschreibt Umberto Eco eine ähnliche Debatte unter den Mönchen. (Und die es damals auch so oder ähnlich gegeben haben dürfte.)

Aber unbeirrt kämpft sie um ihr Recht, eine eigene Meinung zu haben und ihr Ding durchzuziehen. Und wie sie selbst in sagt:

Wisst ihr, was die wahre Bedrohung der Redefreiheit ist?
Die größte Bedrohung sind wir selbst.“

Für mich ist Funny Girl die Entdeckung des Jahres 2014 und erhält hiermit meine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Fazit zu Funny Girl

Es ist das erste Werk, das ich von Anthony McCarten gelesen habe und es hat mir sehr gut gefallen.
Die Schilderung der muslimischen Gemeinde oder Enklave fand ich mehr als beeindruckend. Mich würde interessieren, auf welche Quellen und Recherchen der Autor hier hat zurückgreifen können.
Den Weg, den die Protaganistin Azime einschlägt ist sehr entwaffnend. Und beim Lesen musste ich oft genauso lachen wie weinen.

Hinweis:

Dieses Buch ist keinesfalls die Romanvorlage zu dem gleichnamigen, 1967 erschienen Film mit Barbra Streisand und Omar Sharif in den Hauptrollen!

Wem könnte dieses Buch gefallen:

  • Freunde von komplizierten Verwicklungen und Lebensplänen
  • Aufgeschlossene Leser
  • Kulturell interessierte Leser

Für wen ist dieses Buch wahrscheinlich weniger geeignet:

  • Nicht kulturell interessierte und aufgeschlossene Leser
  • Leser, die außergewöhnliche Geschichten sofort als unrealistisch brandmarken

Bibliografisches:

Funny Girl von Anthony McCarten beschreibt, wie aus einer jungen Muslima ein Stand-up-Comedian wird. Mit Burka
Bibliografisches zu dem Buch „Funny Girl“ von Anthony McCarten
  • Titel: Funny Girl
  • Autor: Anthony McCarten, aus dem Englischen von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié
  • Originaltitel: Funny Girl
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 2 (26. Februar 2014)
  • ISBN-10: 3257068921
  • ISBN-13: 978-3257243161
  • Preis (Stand Februar 2020): 8,40 Euro(gebundene Ausgabe), 13,00 Euro (Taschenbuch) 10,99 Euro (Kindle), 20,45 Euro (Audio-CD, gelesen von einer sehr aufgeregten Adriana Altaras)
  • Bestelllink Amazon

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Diese Rezension ist mein Beitrag für Daggis Buch-Challenge, Aufgabe 19: Lese ein Buch, das in Europa spielt.

***

Kennt ihr andere Bücher von dem Autor Anthony McCarten? Wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen?


Hinweis: Dieser Artikel erschien ursprünglich auf meinem Blog Sabienes Traumwelten.
Text: Funny Girl oder: Eine Muslimin als Comedian von Anthony McCarten©sabienes-welt.de
Alle Fotos: Funny Girl oder: Eine Muslimin als Comedian von Anthony McCarten ©sabienes-welt.de

Zusammenfassung
Funny Girl oder: Eine Muslimin als Comedian von Anthony McCarten
Titel
Funny Girl oder: Eine Muslimin als Comedian von Anthony McCarten
Beschreibung
Funny Girl von Anthony McCarten handelt von der Kurdin Azime, die als erste muslimische Stand up Comedian, eine Burka trägt und mit ihrem Programm Erfolge feiert
Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.