Mein Motto Konsumsparen: Fazit, Erkenntnisse und meine Pläne für 2020

Mein Motto Konsumsparen: Fazit, Erkenntnisse und meine Pläne für 2020

Das Jahr 2019 stand für mich unter dem Motto Konsumsparen und vielleicht habt ihr auch meinen Zwischenbericht im August schon gelesen. Inzwischen ist nun auch der letzte Kontoauszug und die letzte Kreditkartenabrechnung bei mir angekommen und gecheckt worden. Und so wird es nun Zeit für ein Fazit. Was hat mir das Konsumsparen gebracht? Welche Erkenntnisse habe ich gewonnen? Und wie geht es 2020 weiter? Mein Motto Konsumsparen: Fazit, Erkenntnisse und meine Pläne für 2020 Ich hatte es ja bereits in meinem Zwischenbericht erzählt, dass unser erstes Halbjahr 2019 voller unerwarteter und hoher Ausgaben gewesen ist. Es begann mit einer heftigen…

hier geht’s weiter

Aufräumen und Minimalismus bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Aufräumen und Minimalismus bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche

Aufräumen und Minimalismus sind ja DIE Stichwörter der letzten Jahre. Es gibt viele Blogs, die sich hauptberuflich diese Thematik samt einer Prise Zero Waste zur Brust genommen habe. Und sogar ich habe mich auf meinem auf diesem Blog bereits ein wenig damit befasst. Denn der Bestseller der Japanerin Marie Kondo ist für mich das totale Wegschmeiß-Coming-Out gewesen. Diesmal habe ich mir mal so angeschaut, was es in der jüngsten Blogosphäre zu diesem Thema zu lesen gibt. Ich dachte nämlich eigentlich, dass sich das Thema so langsam ein wenig todläuft, nachdem ja gefühlt jeder in einem mehr oder weniger minimalistischen Zuhause…

hier geht’s weiter

Konsumsparen 2019 – Ein Zwischenbericht über das erste Halbjahr

Konsumsparen 2019 - Ein Zwischenbericht über das erste Halbjahr

Anfang des Jahres habe ich euch in diesem Artikel verkündet, dass ich mich in diesem Jahr dem Konsumsparen widmen möchte. Jetzt sind mehr als sechs Monate vergangen und es wird Zeit für einen Zwischenbericht. Wie geht es mir also mit meinem Projekt Konsumsparen 2019? Um es einmal vorweg zu nehmen: Ich habe viel Geld ausgegeben und trotzdem gespart! Was war meine Motivation Es ist immer wieder gut, wenn man sich bei größeren Projekten vor Augen führt, warum man sie überhaupt begonnen hat. Meine erste Motivation beim Konsumsparen war weniger das Bedürfnis, für eine konkrete Anschaffung oder Ausgabe Geld zurückzulegen. Vielmehr…

hier geht’s weiter

Konsumsparen! Wie ihr mit weniger Konsum viel Geld sparen könnt

konsumsparen mein motto für 2019

Namhafte Wirtschaftsexperten prognostizieren für 2019 ein geringeres Wirtschafstwachstum, im Vergleich zu den Vorjahren. Sie begründen das mit der Unsicherheit im Zusammenhang mit dem drohenden Brexit und mit den Handesstreitigkeiten mit den USA und China. Aber weit gefehlt! Die Sabiene will nämlich 2019 weniger Geld ausgeben und hat sich dem Konsumsparen verschrieben. Etliche Online-Händler werden nun um eine Reduzierung ihrer Mitarbeiter nicht mehr herumkommen. Minimalismus in den besten Jahren Es scheint so zu sein, dass man im zunehmenden Alter zum Minimalismus neigt. Das ist eigentlich schon ein wenig verblüffend. Denn schließlich hat man sich über Jahrzehnte hinweg in den Phasen der…

hier geht’s weiter

Capsule Wardrobe – Weniger Bekleidung bedeutet mehr zum Anziehen!

capsule wardrobe

  Über das Konzept Capsule Wardrobe ist schon eine Menge geschrieben worden. Aber obwohl ich mich gerne mit der Idee des Minimalismus beschäftige, hat mich dieses Thema nie so ganz erreicht. Das lag unter anderem auch daran, dass mittlerweile diverse Online-Shops und Modehändler dies aufgegriffen haben und somit die ganze Idee dem Kommerz anheim gegeben wurde. Außerdem habe ich befürchtete, dass mich eine Konzentration auf einige wenige Basics in Farben, mit denen man nichts falsch machen kann, irgendwie eingeschränken wird. Andererseits kostet mich momentan der Inhalt meines Kleiderschranks sehr viel Energie. Gedanken vor dem Kleiderschrank Vor fast drei Jahren habe…

hier geht’s weiter

Death Cleaning oder Döstädning – Der neue Aufräum-Trend aus Schweden

death cleaning

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Man könnte meinen, dass die Skandinavier es nicht gut mit der Menschheit meinen. Mit ihrem hygge verleiten sie uns, dass wir unsere Wohnung möglichst minimalistisch einrichten und dekorieren und uns hier auf die wunderbaren Farben schiefergrau, weiß und hellbraun beschränken. Und mit dem neuesten Trend, dem Döstädning oder auf Neudeutsch Death Cleaning schmeißen wir auch den letzten Rest noch weg. Was es mit diesem neuen Aufräumtrend auf sich hat, erzähle ich euch in diesem Artikel. Was bedeutet Death Cleaning oder Döstädning? Das schwedische Begriff Döstädning bedeutet so viel wie sterben und Sauberkeit. Die Übersetzung Death Cleaning…

hier geht’s weiter

Zero Waste – Sieben einfache Maßnahmen zur Müllvermeidung

Zero Waste - Sieben einfache Maßnahmen zur Müllvermeidung

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Einer meiner liebsten Aufgaben bei der Minimalismus Challenge war tatsächlich der Gedanke, wie ich meinen täglichen Müll reduzieren könnte. Dem im Moment sehr populären Gedanken des „Zero Waste“ – also „Null Müll“ steht für mich natürlich eine gewisse Alltagstauglichkeit entgegen. Dennoch finde ich es erschreckend, dass mein Mann und ich nach dem (wenn auch partiellen) Auszug der Kinder fast genauso viel Plastikmüll produzieren, wie zuvor. Ich habe mir deswegen sieben Maßnahmen überlegt, die selbst ich im Dauerstress mit Beruf, Haushalt und persönlicher Faulheit erledigen könnte. Zero Waste und die Alltagstauglichkeit Um es noch mal klarzustellen: Es…

hier geht’s weiter

Minimalismus Challenge – 30 Tage Leichtigkeit und Achtsamkeit

minimalismus challenge

Ich gebe es einmal ganz offen zu: Die Idee einer Minimalismus Challenge ist gar nicht so neu. Erst kürzlich habe ich einen Artikel aus dem Jahr 2015 auf einem US-amerikanischen Blogetwas gelesen, in dem eine ähnliche Aktion beschrieben wurde. Aber der Minimalismus als solches ist es ja auch nicht so neu, wenn man ihn als eine neumodische Variante von Frühjahrsputz, Aufräumen und/oder Ausmisten sieht. Das hat nämlich unsere Omi auch praktiziert. Auf jeden Fall fühle ich mich motiviert, dies einmal auszuprobieren. Und irgendwie hoffe ich, dass ich euch nun mitreißen kann! Was bedeutet für mich „Minimalismus Challenge“? Es geht mir…

hier geht’s weiter

Magic Cleaning und die KonMari-Methode von Marie Kondo

Magic Cleaning und die KonMari-Methode von Marie Kondo

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Als ich das erste mal mit Magic Cleaning von Marie Kondo in Berührung gekommen bin, dachte ich, dass ich selten etwas so Dämliches gehört habe. Dabei muss ich zugeben, dass mir ihr Credo, Kleidungsstücke, Bücher oder Gegenstände nach ihrem glücksbringenden Potential zu beurteilen, gar nicht so exotisch erschien. Aber die Prämisse, T-Shirts, Pullover und Hosen gefaltet in den Schrank zu stellen, statt zu legen, fand ich als komplett daneben. Aber nun habe ich ihr Buch „Magic Cleaning“ gelesen. Und nun habe ich meine Anziehsachen um etwa ein Drittel reduziert. Wer ist Marie Kondo? Die Japanerin Marie…

hier geht’s weiter