Wenn die Eltern alt werden … Wie lernt man, das zu akzeptieren?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Das ist eine ganz typische Situation, in die wir Frauen und Männer in den besten Jahren kommen können. Die eigenen Eltern, ehemals die Alleskönner, Alleswisser oder im schlimmsten Fall die ewig Gestrigen (und manchmal auch alles miteinander) werden alt. Oftmals geht dieser Prozess schleichend voran. Da werden Hausschlüssel verlegt, Namen vergessen und in der einst so mit aller deutschen Gründlichkeit geputzten Wohnung beginnt es zu müffeln. Und wenn man Pech hat, kommen auch noch wirklich gravierende gesundheitliche Probleme hinzu. Wenn die Eltern alt werden ... Wenn die Menschen, die uns nahe stehen, gebrechlich und alt werden, stehen wir vor einigen Problemen: Die durchschnittliche Lebenserwartung wird immer höher, auch wenn sie laut dem Statistischen Bundesamt nur noch langsam ansteigt. Das ist natürlich schön! Aber bei unseren Vorfahren waren Demenz oder Alzheimer relativ selten, wir können auf noch nicht so viele Erfahrungen mit solchen Krankheitsbildern zurückgreifen. Unsere Wohnsituation ist in der Regel so, dass wir unsere Eltern nicht bei uns…

WeiterlesenWenn die Eltern alt werden … Wie lernt man, das zu akzeptieren?

Schwanger mit 50Plus – Ist ein später Kindersegen überhaupt vernünftig?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

  Diese Meldung sorgt im Momant für Schlagzeilen: Die 65zigjährige Lehrerin Annegret Raunigk aus Berlin ist Mutter von dreizehn Kindern (sowie Großmutter von sieben Enkeln). Nun erwartet sie neun Jahre nach ihrer letzten Entbindung Vierlinge. (siehe auch den Bericht auf Spiegel Online). In diesem Artikel werde ich meine persönliche Meinung zu einem Kindersegen mit 50Plus zum Ausdruck bringen, würde mich aber auch über eine rege Diskussion sehr freuen. Später Kindersegen dank der medizinischen Technik Inzwischen ist es keine Seltenheit mehr, dass Frauen über 40 Kinder bekommen. Wenn sich aber ein Kinderwunsch mit über 50 einstellt, dann muss die medizinische Technik nachhelfen. Da eine Frau jenseits der Wechseljahre keine Eizellen mehr produzieren kann, werden Eizellen von einer Spenderin entnommen und in der Petrischale künstlich befruchtet. Parallel dazu muss die künftige Mama mittels einer Hormontherapie vorbereitet werden, bis man ihr die vorbereiteten Zellen implantieren kann. Wie immer bei künstlichen Befruchtungen kommt es hier häufig zu Mehrlingsschwangerschaften, die an sich bereits…

WeiterlesenSchwanger mit 50Plus – Ist ein später Kindersegen überhaupt vernünftig?

Goldschnitte – Ein Ratgeber für Frauen von Sabina Wachtel

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:12. April 2022
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Die Rezension des Titels Goldschnitte enthält Amazonlinks* Normalerweise berät Sabina Wachtel Manager in Stylingfragen. Aber als Frau in den besten Jahren (Jahrgang 67) hat sie natürlich auch einige Stylingtipps für uns "Goldschnitten". Sie weiß, welche Probleme Frauen unseres Alters zum Beispiel im Job oder bei der Partnersuche haben können und ihr Credo "Geben wir auf oder geben wir Gas?" zieht sich durch alle Bereiche des Lebens. Das beginnt natürlich bei unserem Kleiderschrank, der Gefahr läuft, immer mehr Exemplare von düsteren Twinsets anzusammeln, geht über das Einheitsblond unserer Haare, bis hin zu verkrampften Freizeitgestaltungen, wie dem Kochen von 5-6 Sterne Menüs oder Wellnessen auf Teufel komm raus. Sie geht gegen unsinnige Trends an, denen wir Frauen ab einem gewissen Alter manchmal verfallen, weil sie in Mode sind und uns dabei vom Wesentlichen abhalten: Uns selbst. Goldschnitte - Meine Meinung Mir gefiel das Buch wegen seinem Cover und wegen dem Untertitel: "Für alle Frauen, die sich mit 40 plus nocht…

WeiterlesenGoldschnitte – Ein Ratgeber für Frauen von Sabina Wachtel

Hitzewallungen? Zehn coole Tipps, mit denen du diese Phase überstehst

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:7 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Während der Wechseljahre leiden etwa 90 Prozent aller Frauen unter Hitzewallungen - die einen mehr, die anderen weniger. Woher diese Hitzeschübe kommen, ist noch nicht genau erforscht. Aber es ist anzunehmen, dass dies mit dem abfallenden Östrogenspiegel zusammenhängt. Wie dem auch sei: unser Körper strengt sich wegen irgendwas fürchterlich an und wir müssen deswegen schwitzen!  Aber das Gute ist: Die zu Beginn der Wechseljahre oftmals sehr starken Hitzewallungen werden zum Ende hin immer schwächer. Und mit diesen coolen Tipps überstehst du auch eine solche "feurige" Zeit:  Zehn Tipps, mit denen du die Hitzewallungen überstehst: 1. Trage mehrere Lagen an Kleidung Mit der sogenannten "Zwiebeltechnik" kannst du im Falle eines Falles der Reihe nach Strickjacke, Pulli, Bluse, T-Shirt aus- und wieder anziehen. Besonders die Wichtigkeit des Anziehens wird gerne unterschätzt. Aber nach einer ordentlichen Hitzewallung wirst du vielleicht frieren. Oder Kältewallungen haben! Und die sind auch nicht schön. Auf jeden Fall solltest du achtgeben, dass…

WeiterlesenHitzewallungen? Zehn coole Tipps, mit denen du diese Phase überstehst

Was sind Hormone und wie beeinflussen sie uns in den Wechseljahren?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. April 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Hormone - egal, man in der Pubertät ist, ein Kind erwartet oder sich in den Wechseljahren befindet: sie scheinen immer verantwortlich für allerhand Unbill zu sein. Aber was sind Hormone überhaupt? Hier kommt eine kleine, kurze und bei aller Mühe vielleicht nicht hundertprozentig wissenschaftliche Erklärung dieser ganz zu Unrecht in Misskredit geratenen Substanzen. Was sind Hormone? Hormone sind biochemische Botenstoffe, die in der Lage sind, Informationen an einzelne Körperzellen zu übermitteln. Sie kontrollieren nicht nur die Gefühle oder die Sexualfunktionen, sondern zum Beispiel auch die Verdauung, Körpertemperatur, Stoffwechsel und den Blutdruck. Hormone werden in den sogenannten endokrinen Drüsen gebildet, die wichtigsten davon wären: Stammhirn (Hypothalamus) Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) Schilddrüse Nebenschilddrüse Bauchspeicheldrüse Hoden Eierstöcke Nebenniere Über den Hypothalamus und die Hypophyse werden sie kontrolliert und zu den einzelnen Zellen geschickt. Über die Blutbahn gelangen sie zu den jeweiligen Andockstellen (Rezeptoren) und lösen über sie verschiedene Reaktionen oder Funktionen im Körper aus, wie Müdigkeit, Hunger und vieles…

WeiterlesenWas sind Hormone und wie beeinflussen sie uns in den Wechseljahren?

50 Shades of Grey – Die 50 Grauschattierungen meiner Haare

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Wenn ihr jetzt eine Filmkritik zu der aktuellen SM-Romanze "50 Shades of Grey" erwartet, dann muss ich euch leider enttäuschen. Aber vielleicht lest ihr trotzdem weiter, denn vielleicht betrifft euch dieses Phänomen früher oder später auch oder vielleicht schon jetzt. Es geht um graue Haare. Die 50 Shades of Grey meiner Haare Alle Frauen in meiner Familie werden früh grau. Meine Mutter hatte es besonders hart getroffen, denn sie kam mit einer grau-weißen Haarsträhne zur Welt. Ein Umstand, der für ein Mädchen in der Nazi-Zeit ein Stigma gewesen muss. Bei mir entwickelte sich diese "Blesse" erst Mitte Zwanzig, was ich damals, als alle ein bisschen punkig herumliefen,  ziemlich cool gefunden habe. Ich sah mit ansonsten dunklem Haupthaar ein bisschen herum, wie die böse Cruella de Ville aus 101 Dalmatinern. Nicht schlecht! Zu Zeiten, in denen ich Stress hatte oder Sorgen, wenn es mir aus irgendeinem Grund nicht gut ging, wurde diese Strähne immer ein bisschen größer und größer.…

Weiterlesen50 Shades of Grey – Die 50 Grauschattierungen meiner Haare

„Mein Hüfthalter bringt mich um!“ Kennt ihr diesen Spruch noch?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. Juli 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält einen Werbelink* "Mein Hüfthalter bringt mich um!" Kennt ihr noch diese Werbung aus den 60ern? Eine Frau lässt ihren Besuch stehen, rennt die Treppe hoch und ruft: "Mein Hüfthalter bringt mich um!" Die Freundin weiß Rat und empfiehlt ihr irgendetwas mit Zauberkreuz, was bequem sitzt und dennoch all die Speckröllchen des neuen Nachkriegswohlstands verbirgt. Damals war ich noch ein Kind, aber ich schwor mir, nie, nie, nie ein solches Mördergerät zu tragen. Der Hüfthalter meiner Mutter Nach Korsett und Mieder der Vorkriegszeiten waren damals derartige Miederwaren die neue Generation von Foltergeräten für Frauen. Sie bestanden aus einer Art nach unten offenem Mieder und hatten am unteren Rand so kleine Clips baumeln, mit denen frau sich die Strümpfe befestigen konnte. Das Material war streng licht- und vor allen Dingen luftdurchlässig, was ein nicht uninteressantes Mikroklima zwischen Haut und Hüfthalter entstehen ließ. Meine Mutter trug IMMER einen Hüfthalter, sommers wie winters und litt dementsprechend. Das Wandern im Urlaub…

Weiterlesen„Mein Hüfthalter bringt mich um!“ Kennt ihr diesen Spruch noch?