gesund und fit

Wir alle wollen fit und gesund sein. In jungen Jahren denken wir noch gar nicht daran, dass die Gesundheit unser höchstes Gut ist. Wenn wir aber älter werden, stellen wir fest, dass wir doch nicht unsterblich sind.

In dieser Kategorie geht es also darum, wie wir uns unsere Gesundheit erhalten und wie wir fit werden und auch bleiben können. Und da ich eine Frau in den besten Jahren bin, geht es hier auch um die leidigen Wechseljahre samt Hitzewallungen, Hormonschwankungen und mehr.

Graue Haare – Wie ungesund ist das Färben der Haare?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

Etwa 70 Prozent aller Frauen lassen sich regelmäßig die Haare färben. Und während es die einen vielleicht aus jugendlicher Experimentierfreude tun, führen wir Frauen in den besten Jahren einen unerbittlichen Kampf gegen graue Haare. Vor einiger Zeit habe ich mit einer Frau gesprochen, die durch die Färberei regelrecht krank wurde und der es erst wieder besser ging, nachdem sie ihren grauen Haaransatz hat rauswachsen lassen. Und das gab mir sehr zu denken. Was passiert eigentlich genau beim Färben? Damit die schöne neue Haarfarbe auch dauerhaft im Haar bleibt und sich nicht im Laufe der nächsten Haarwäschen wieder rauswäscht (wie bei einer Tönung), muss ein ziemlicher Chemiecocktail aufgetragen werden. Da kommen dann so Stoffe wie 2,5-Toluylendiamin (PTD), p-Phenylendiamin (PPD) und Hydroxyethyl-p-Phenylendiamin zum Einsatz. Die sagen den meisten von uns vielleicht gar nicht so viel, klingen aber recht giftig. Und wahrscheinlich sind sie es auch. Es handelt sich hierbei um sogenannte aromatische Amine, die erbgutverändernd und krebserregend sein können. Dazu…

Weiterlesen Graue Haare – Wie ungesund ist das Färben der Haare?

Andropause – Die Wechseljahre der Männer. Habt ihr davon schon gehört?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

Andropause? Auch Männer kommen in die Wechseljahre? Ja, meine Damen! Das ist korrekt. Altersbedingte körperliche Veränderungen und Hormonschwankungen sind nicht nur uns Frauen vorbehalten. Auch Männer leiden darunter, denn schließlich kamen sie auch irgendwann mal in die Pubertät. Diese Phase nennt man analog zur Menopause Andropause – und darum soll es heute gehen. Die Andropause Von der Andropause, oder besser gesagt von den Beschwerden im Zusammenhang mit ihren Wechseljahren sind etwa 10 Prozent aller Männer betroffen. Sie treten auch nicht wie bei uns Frauen mehr oder weniger plötzlich auf und sind dann irgendwann abgeschlossen. Es handelt sich hier mehr um einen schleichenden Prozess, der auch schon früher, als bei uns beginnt. Zwischen dem 40igsten und 50igsten Lebensjahr, kann man mit den ersten Anzeichen rechnen. An was erinnert uns das nun? Genau! An die vielbesungene Midlife Crisis. Und damit kommen wir der Sache schon recht nahe. Was passiert in der Andropause? Im Prinzip geschieht auch hier das gleiche, wie…

Weiterlesen Andropause – Die Wechseljahre der Männer. Habt ihr davon schon gehört?

Haben Frauen in Asien wirklich keine Beschwerden in den Wechseljahren?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:6. August 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

Zu diesem Artikel hat mich der Kommentar von Gabi zu meinem Artikel: „Voll der Horror? Keine Angst vor den Wechseljahren!“ inspiriert. Sie schreibt: „Wisst Ihr, dass in Asien nicht einmal das Wort Wechseljahre existiert?“ Damit meinte sie auch, dass Frauen in Asien wohl keine oder nur wenig Beschwerden in dieser Zeit kennen. Von dieser These habe ich schon öfter gehört und ich habe mich gefragt, ob das überhaupt stimmt. Nawin – Eine Thailänderin berichtet Meine Ansprechpartnerin für alle Fragen aus dem Raum Südostasien ist immer Nawin. Die Thailänderin ist Mitte 40, kinderlos und lebt seit über 10 Jahren in Deutschland. Außerdem ist sie so nett und putzt mir einmal in der Woche das Haus. Nawin berichtete mir, dass bei ihr bereits im zarten Alter von 37 Jahren die Wechseljahre begannen. Seitdem leidet sie sehr unter Hitzewallungen, Kältewallungen, Schlafstörungen, Müdigkeit und fühlt sich manchmal ein bisschen depressiv. Also das volle Programm. Seitdem sie Hormontabletten nimmt, geht es ihr besser.…

Weiterlesen Haben Frauen in Asien wirklich keine Beschwerden in den Wechseljahren?

Frühjahrsmüdigkeit – 9 Lifehacks gegen Schlafattacken im Frühling

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:23. März 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

Kennst du das auch? Draußen tirilieren die Vögel um die Wette, die Natur explodiert in allen Farben, der Wetterbericht kündigt Sonnenschein bei über 20°C an – und du würdest am liebsten sterben. Oder wenigstens schlafen. Für immer! Du leidest nämlich unter Frühjahrsmüdigkeit. Ich bin so frühjahrsmüde … Am schlimmsten ist es für mich, wenn es morgens, wenn ich aus dem Haus gehe, noch recht frisch ist und es dann erst gegen Mittag warm wird.  Dann gehe ich nicht zum Auto – ich schleppe mich dahin! Und nach dem Mittagessen ist es ganz vorbei, dann bin ich nämlich auch noch mittagsmüde und das ist natürlich in Kombination mit der Frühjahrsmüdigkeit das Ende von jeglicher Produktivität. Mein Kopf sagt:  "Draußen scheint so schön die Sonne! Freue dich doch!" Mein Bauch, mein Herz und mein innerer Schweinehund wollen sich am liebsten vor der ganzen Welt verkriechen. Warum leiden wir unter Frühjahrsmüdigkeit? Die Frühjahrsmüdigkeit ist ein anerkanntes, aber noch kaum erforschtes Phänomen.…

Weiterlesen Frühjahrsmüdigkeit – 9 Lifehacks gegen Schlafattacken im Frühling

Hilfe bei Haarausfall – Meine Erfahrungen mit Regaine ®

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbung ohne Entgeld* Vor ein paar Jahren fiel mir auf, dass die Haare rund um meinen Scheitel dünner wurden. Im Ausgleich dazu wuchsen mir Geheimratsecken. Ich machte mir deswegen aber keine allzu großen Gedanken, frisierte mein Haar ein bisschen anders und bemühte mich, mit dem lebensnotwendigen Haarspray ein vorsichtiger umzugehen. Nun aber wurde mir diese immer kahler werdenden Stellen zu unansehnlich und ich beschloss, etwas dageben zu unternehmen. Bei meinen Recherchen stieß ich auf ein Produkt namens Regaine ®. Dies benutze ich inzwischen seit mehreren Wochen und möchte euch hier über meine Erfahrungen berichten. Warum fallen uns die Haare aus? Anlagebedingter Haarausfall (also ein Haarausfall, der seine Ursache nicht in einer anderen Erkrankung, bestimmten Medikamenten oder einer Chemotherapie hat) tritt bei Frauen meistens im Oberkopfbereich rund um den Scheitel auf. Es gibt verschiedene Ursachen dieser Alopezie, der Hauptübeltäter dürfte aber bei uns in den Hormonschwankungen während der Wechseljahre zu finden sein. Wir stehen da auch…

Weiterlesen Hilfe bei Haarausfall – Meine Erfahrungen mit Regaine ®

Schnarchen oder: Das Kettensägenmassaker im Schlafzimmer!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbung* Nacht für Nacht werden ganze Wälder abgesägt und Horden von wilden Tieren verjagt. Und in der Regel sind es unsere Männer (50 - 70 Prozent), die sich dieser Aufgabe mit schier unermüdlichem Fleiß widmen. Natürlich geben auch wir Frauen im Schlaf Schnarchgeräusche von uns. Aber der Hochleistungsschnarcher per se ist in der Regel der Mann neben uns, den wir eigentlich lieben und ehren sollten. Und den wir am liebsten des Nachts ermorden würden. In diesem Artikel wird es ein bisschen um die Ursachen der Schnarcherei gehen, aber vermehrt möchte ich mich damit beschäftigen, was WIR dagegen tun können. Warum schnarchen wir? In der Regel ist das Schnarchen für den Schnarcher selbst völlig ungefährlich, es sei denn, es liegen die Anzeichen für eine Schlafapnoe vor. Das Schnarchgeräusch entsteht, wenn die Atemwege verengt sind und die Atemluft nicht frei durch Nase und Mund strömen kann. Dabei fängt der Gaumensegel an, "im Wind" zu flattern und kann…

Weiterlesen Schnarchen oder: Das Kettensägenmassaker im Schlafzimmer!

Die einfachste Rückenübung der Welt! Dehnt und streckt die Faszien.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Rückenübung? Nein danke! Ich schwör's! ich wollte das Thema "Rücken" hier (und auch anderswo) nicht mehr behandeln, weil diese ganze Geschichte nun für mich abgeschlossen ist. Und mir geht es soweit auch sehr gut. Allerdings ist im Rücken so ein kleiner Restschmerz geblieben. Außerdem bin ich auch noch nicht so beweglich, wie vor dem Unfall. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich ein Jahr lang versteift gewesen bin und nun einige Muskelgruppen noch nicht so aufgebaut sind, wie sie sein sollten. Und daran arbeite ich nun und gehe ins Fitnessstudio. Gegen Verspannungen im Rücken könnten mir meine eigenen Mondyoga-Übungen sehr gut helfen, aber leider bin ich noch zu steif, um es richtig zu praktizieren. Aber nun habe ich die einfachste Rückenübung der Welt gefunden und möchte euch gerne davon berichten! Die einfachste Rückenübung der Welt Leider weiß ich nicht mehr, wo im Netz ich diese Übung entdeckt habe. Denn sonst würde ich sie hier natürlich…

Weiterlesen Die einfachste Rückenübung der Welt! Dehnt und streckt die Faszien.