Der Kuchlbauer Turm – Friedensreich Hundertwasser meets Niederbayern
Mein Ausflugstipp: Der Kuchlbauer Turm in Abensberg

Der Kuchlbauer Turm – Friedensreich Hundertwasser meets Niederbayern

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:8 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. September 2020
  • Lesedauer:8 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Namensnennung und Werbung ohne Auftrag* Abensberg ist eine Kleinstadt irgendwo in Niederbayern, eingequetscht zwischen Donau und dem Hopfenanbaugebiet Holledau. (Oder Hallertau für alle Nicht-Holledauer). Hier finden wir die obligatorischen Gotteshäuser, ein paar Schulen, Wirtshäuser und Brauereien und einmal im Jahr ein Volksfest (das Gillamoos). Also alles, wie schon gesehen. Aber halt! Denn eines hebt Abensberg vor allen anderen Kleinstädten auf dieser Welt hervor. Die Stadt beherbergt nämlich ein ganz außergewöhnliches Kunstwerk - baulich, wie auch bildlich. Ich spreche vom Hundertwasser Turm oder Kuchlbauer Turm, erdacht und gestaltet von keinem geringen als dem österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser. Ein solches Bauwerk stellt natürlich ein absolut sehenswertes Ausflugsziel dar. Zumal die komplette Region auch noch zum Besuchen, Wandern, Fahrradfahren einlädt. Ich muss es wissen, ich habe es nämlich ausprobiert und berichte euch heute davon. Wer war Friedensreich Hundertwasser? Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt (eigentlich Friedrich Stowasser) wurde 1928 in Wien geboren. Jeder von uns hat wohl einmal in seinem…

Weiterlesen Der Kuchlbauer Turm – Friedensreich Hundertwasser meets Niederbayern

Liebes Kind – Ein Thriller von Romy Hausmann [Rezension]

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Literatur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. April 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Ein nächtlicher Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in einem Waldstück nahe der deutsch-tschechischen Grenze. Eine schwerverletzte Frau wird in das nahe gelegene Krankenhaus von Cham eingeliefert. Sie ist in Begleitung ihrer Tochter, die den Unfall beobachtet hat. "Lena" - so antwortet Hannah, die Tochter, auf die Frage nach dem Namen der Mutter. "Lena und sonst nichts." Die Frau erinnert die hinzugezogenen Ermittler an den Vermisstenfall einer 23jährigen Studentin namens Lena aus München. Diese verschwand vor 14 Jahren auf dem Heimweg von einer Party spurlos. Doch der Vater der Vermissten ist sich ganz sicher: Das ist nicht meine Tochter! Derweilen erzählt Hannah seltsame Geschichten von einer Hütte im Wald, einem Zirkulationsapparat, der für frische Luft sorgt und von ihrem Bruder Jonathan, der nun das ganze Blut aufwischen muss. Und daraus entwickelt sich eine Tragödie größten Ausmaß'. Romy Hausmann Romy Hausmann, Jahrgang 1981 arbeitete in der Redaktion einer Fernsehproduktion in München. Inzwischen ist sie als freie Fernsehredakteurin tätig…

Weiterlesen Liebes Kind – Ein Thriller von Romy Hausmann [Rezension]
Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!
Ein Hopfenkranz direkt aus der Holledau

Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. August 2020
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

Ich habe mir schon immer einen Hopfenkranz gewünscht. Ich kannte diese Gebinde bislang nur vom Hörensagen. Aber gestern bekam ich ganz unverhofft ein Paket von einer Freundin aus der Holledau. Und was fand ich beim Auspacken? Einen Hopfenkranz! Hopfen und Malz "Hopfen und Malz, Gott erhalt's!" So spricht der Bayer und damit hat er Recht. Denn der Hopfen gibt dem Bier den typischen bitteren Geschmack und das würzige Aroma. Und zugleich wirkt er leicht konservierend, so dass man seine Halbe in Ruhe genießen kann (und sie nicht in Nullkommanix herunterstürzen muss.) Beim Hopfen handelt es sich um eine Pflanze aus der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Diese Kletterpflanze rankt sich innerhalb einer Saison im Uhrzeigersinn um die Kletterhilfen. Die Hopfenblüten werden zwischen August und September geerntet und in die Brauereien gebracht. Hopfen aus der Holledau Das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt liegt in der Holledau oder Hallertau, wie man als Nicht-Holledauer zu sagen pflegt. Dieser Landstrich liegt grob gesagt…

Weiterlesen Hopfenkranz, das Original aus der Holledau – wunderschön und duftend!