reisen auf Sabienes Welt

Reisen, in die Ferne schweifen, fremde Länder sehen oder einfach einmal eine schöne Wanderung direkt vor der Haustür beginnen.

Unter diesem Punkt erzähle ich euch von meinen Reisen auf die Kanarischen Inseln, an die Nordseeküste, mit dem Fahrrad oder mit dem Trike und mehr. Denn viele von uns in den besten Jahren haben nun, wenn die Kinder aus dem Haus sind, viel mehr Zeit und Muße für einen erholsamen Tapetenwechsel.

Dazu gibt es auch noch viele Tipps zum Thema Urlaub, Ferien und Verreisen.

Das Keltenmuseum Glauberg – Mein Ausflugtipp im Großraum Frankfurt
Eine andere Welt: Keltenmuseum in Glauberg

Das Keltenmuseum Glauberg – Mein Ausflugtipp im Großraum Frankfurt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. August 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

Es sind manchmal die kleinen, feinen Museen, an denen mir fast ein bisschen mehr das Herz hängt, als an den großen Sammlungen in den Metropolen. So wird sich wahrscheinlich der durchschnittliche Besucher in Frankfurt (sehr zu Recht) das Senckenberg-Museum oder die Schirn mit ihren Kunstsammlungen geben. Verlässt man aber die Stadt in nordöstlicher Richtung, wird man nach knapp einer Stunde ganz unweigerlich im Nirgendwo des Wetteraukreises landen. Und da befindet sich dann das Keltenmuseum Glauberg, das ich euch heute vorstellen möchte. Der Glauberg Der Glauberg ist ein gut 276 Meter hoher Berg (oder Plateau), der inmitten des ihn umgebenden Hügelland hervorsticht. Dieses Plateau schien sogar den Menschen in der Jungsteinzeit so praktisch, dass sie sich dort ansiedelten. Sie profitierten dabei von den Wasserquellen, der fruchtbaren Landschaft und der guten Rundumsicht. Im 5. Jahrhundert vor Christus zogen dann die Kelten an diesen Platz. Sie optimierten die Wasserversorgung und freuten sich ihres Lebens, bis die Römer begannen, vom nahen Limes…

Weiterlesen Das Keltenmuseum Glauberg – Mein Ausflugtipp im Großraum Frankfurt
Eine Stadtführung durch Frankfurt der besonderen Art mit Straßenblick
Eine Stadtführung mit Straßenblick

Eine Stadtführung durch Frankfurt der besonderen Art mit Straßenblick

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:18. August 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Namensnennung* Eine Stadtführung ist immer recht förderlich für die kulturelle Bildung des interessierten Besuchers. Doch mal ganz ehrlich: Nach der dritten Jahreszahl und dem fünften Gebäude (" ... links der Dom aus dem sechzehnten Jahrhundert ... " ) lässt die Konzentration doch merklich nach. Aber falls ihr mal nach Frankfurt am Main kommen solltet, empfehle ich euch eine Stadtführung durch Frankfurt der ganz besonderen Art. Denn diese wird von einem Ex-Obdachlosen geführt. Keine gewöhnliche Stadtführung durch Frankfurt Frankfurt, die Metropole am Main, Mainhattan, Boomtown - diese Stadt steht wie keine andere in Deutschland für Geldadel und gepflegtem Bürgertum. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten - diese Aussage von Goethe (auch so ein Frankfurter) passt zu dem gravierenden Anstieg der Wohnungs- und Obdachlosen in den letzten Jahren. Deswegen hat Enactus, eine Projektgruppe der Universität Frankfurt das Projekt "Straßenblick" ins Leben gerufen, bei dem frühere Obdachlose während einer Stadtführung ihren ganz anderen Blick auf ihre Stadt…

Weiterlesen Eine Stadtführung durch Frankfurt der besonderen Art mit Straßenblick

Treppenviertel in Hamburg-Blankenese – Mediterranes Flair an der Elbe

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

Obwohl ich elf Jahre in Hamburg gelebt habe, gibt es dort etliche Sehenswürdigkeiten, die ich gar nicht kenne. Das mag zum einen daran liegen, dass Hamburg wirklich groß ist und zum anderen, dass ich damals noch ein Kind gewesen bin. Aber es wirft doch einen seltsames Licht auf meine Erziehungsberechtigten, dass ich mit sieben Jahren durchaus wusste, dass es eine Reeperbahn gibt. Aber das Treppenviertel in Blankenese kannte ich überhaupt nicht. Dieses Manko habe ich nun beseitigen können, denn bei meinem letzten Aufenthalt in der schönen Hansestadt hatte ich tatsächlich Zeit zum Treppensteigen. Was ist Blankenese? Blankenese ist ein Stadtteil im Westen von Hamburg. Früher war es mal ein Fischerdorf, später setzten sich an den Steilhängen über der Elbe gerne mal die alten Kapitäne und andere Seebären zur Ruhe. Und noch viel später wurde es ein beliebter Wohnort für die Reichen, Klugen und Schönen von Hamburg. Zum Beispiel besitzen oder besaßen dort Karl Lagerfeld, Otto Waalkes, Inge Meysel…

Weiterlesen Treppenviertel in Hamburg-Blankenese – Mediterranes Flair an der Elbe

Silvester auf Amrum – Amrum ist auch im Winter wunderschön!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:18. August 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

In diesem Jahr haben wir Silvester auf Amrum verbracht. Und das ist wirklich einmal ganz was anderes, als rauschende Silvesterfeiern oder Partys mit Raclette oder Fondue. Wie wir das neue Jahr zwischen Dünen und Wattenmeer empfangen haben (und umgekehrt), erzähle ich euch heute in diesem Artikel. Was oder wo ist Amrum? Amrum (oder Öömrang, wie wir Friesen sagen) gehört wie zum Beispiel Sylt und Föhr zu den Nordfriesischen Inseln. Die Insel ist gut 20 Quadratkilometer groß und die etwa 2.300 Einwohner leben in 5 Ortschaften. Das Klima ist dort so, wie man sich das Klima an der Nordseeküste so vorstellt: Schmuddelwetter wechselt in oft rasendem Tempo mit Sonnenschein ab, dazu weht immer ein mehr oder weniger starker Wind. Die offizielle Amtssprache auf Amrum ist Deutsch, man spricht zudem aber auch (Nord-)Friesisch, deswegen sind die Ortsschilder zweisprachig gehalten. Auf Amrum lebt man hauptsächlich vom Tourismus. Man findet aber auch Landwirtschaft und es soll noch den ein oder anderen Fischer…

Weiterlesen Silvester auf Amrum – Amrum ist auch im Winter wunderschön!

Das Miniatur Wunderland in Hamburg und die Langeweile

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. April 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Namensnennung* Ich glaube, in jeder Kultur gibt es Dinge, die man einfach mögen MUSS. Mag man sie nicht, gehört man zu der Sorte soziopathischer, emotional völlig unangepasster Personen, die weder kreditwürdig sind, noch das man mit ihnen ein Bier trinken würde. In unserem Kulturkreis dürfte es sich bei den absoluten Highlights der Dinge (oder Personen oder Sachverhalte), die man mögen muss um folgendes handeln: süße Katzenbilder, weiße Weihnachten und das Miniatur Wunderland in Hamburg. Letzteres habe ich nun besucht und ... war gelangweilt. Das Miniatur Wunderland in Hamburg Das Miniatur Wunderland ist eine Art Ausstellung in einem Gebäude der historischen Speicherstadt in Hamburg und beherbergt die größte Modelleisenbahn der Welt. Laut Wikipedia liegen hier auf 1490 Quadratkilometer insgesamt 15,4 Kilometer Gleise, auf denen 1040 Züge verkehren; dazu kommen noch Flächen mit Flugverkehr, Straßen- und Schiffsverkehr. Die einzelnen Bahnkilometer sind in verschiedene Themenabschnitte unterteilt. Man kann den Zugverkehr in den Alpen oder in Nordamerika bewundern und…

Weiterlesen Das Miniatur Wunderland in Hamburg und die Langeweile

Hurtigruten: Fünf Gründe für eine Reise mit dem Postschiff

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:28. März 2020
  • Lesedauer:5 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Namensnennung* Wir haben eine mehr als intensive Woche hinter uns! Aber leider ist unsere Traumreise, auf der wir mit einem Schiff der Hurtigruten die norwegische Küste entlang gefahren sind, nun leider wieder zu Ende. Inzwischen bereue ich es schon ein bisschen, dass wir nur die halbe Route gebucht hatten und erst in Kirkenes, nördlich des Polarkreises zugestiegen sind. Denn einen solchen Urlaub erlebt man so schnell nicht wieder. Andererseits waren wir uns bei der Buchung nicht ganz sicher, ob eine Kreuzfahrt für uns das richtige Urlaubsmodell darstellen wird. Mit einem schwimmenden Plattenbau die Weltmeere abhaken? Klaustrophobische Enge im Amüsier-Ghetto? So was ist eigentlich nichts für uns. Warum aber die Hurtigruten-Reise eine sehr gute Wahl für uns gewesen ist und warum wir uns jeden Tag gefreut haben, nicht mit einem anderen Kreuzfahrtunternehmen unterwegs zu sein, erzähle ich euch in diesem Artikel: Fünf Gründe, warum die Hurtigruten so toll sind Im Prinzip sind die Hurtigruten eine Kreuzfahrt-Reederei,…

Weiterlesen Hurtigruten: Fünf Gründe für eine Reise mit dem Postschiff

Kreuzfahrten und andere Schiffsreisen – Luxus pur auf hoher See?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reisen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbung* Kreuzfahrten haben mich eigentlich nie so besonders interessiert. Aber pünktlich zum Jahresbeginn mache ich mir gerne Gedanken über den kommenden Sommerurlaub, zumal Freunde von uns meine absolute Traumreise gebucht haben. Sie werden eine Schiffsreise auf der Ostsee machen und dabei verschiedene baltische und skandinavische Länder besuchen. Mein persönlicher Neidfaktor könnte nur größer sein, wenn sie sich auf eine Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln oder vielleicht sogar bis in die Karibik begeben würden. Aber sie bleiben ja relativ bescheiden. Relativ. Kreuzfahrten an und für sich Kreuzfahrten haben ja im Moment eine etwas schlechte Presse. Schuld an dieser Misere ist unter anderem die mangelnden seemännischen Fähigkeiten eines Kapitäns Schettino. (Der, der 2012 die Costa Concordia vor der Insel Giglio auf einen Felsen gesetzt hat und als einer der ersten das sinkende Schiff verließ) Damit meine ich das Ansinnen der Veranstalter, mit ihren riesigen Kolossen möglichst dicht entlang der Küste oder des Dogenpalastes in der Lagune von…

Weiterlesen Kreuzfahrten und andere Schiffsreisen – Luxus pur auf hoher See?