60plus

In dieser Kategorie dreht es sich um die Erkenntnisse, die wir so mit 50plus und 60plus gewinnen.
Dies ist eine ganz besondere Zeit! Wir fühlen uns (hoffentlich) noch fit und stehen noch einige Jahre im Arbeitsleben. Unsere Kinder sind selbst schon erwachsen und sind von zu Hause ausgezogen. Vielleicht ist auch schon ein Enkelkind auf der Welt.

Mit 60plus haben wir andere Bedürfnisse, als noch zehn Jahre zuvor. Und wir haben eine Gelassenheit erlangt, für die uns mancher Zwanzigjähriger beneidet.

Diese Kategorie unterscheidet sich manchmal nicht so sehr, wie die Kategore Lifestyle. Aber ich möchte doch diese beiden Themen getrennt behandeln.

Die schönen Seiten des Älterwerdens – Das Leben jenseits der Fünfzig

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Mit Zwanzig hatte ich mit allen Frauen, die jenseits der Vierzig waren, Mitleid. Mit Dreißig konnte ich mir gar nicht vorstellen, einmal über Fünfzig zu sein. Und an meinem vierzigsten Geburtstag wäre ich beinahe einem Anfall von Selbstmitleid erlegen. Nun bin ich Ende Fünfzig und entdecke die schönen Seiten des Älterwerdens. Und wenn ihr zu den eher jungen Leserinnen meines Blogs gehört, dann kann ich euch nur sagen: Don’t panic! Es gibt ein Leben jenseits der Fünfzig! Die schönen Seiten des Älterwerdens Die Kinder sind erwachsen Natürlich vermisse ich manchmal die Zeit, als die Kinder noch klein gewesen sind. Dieses kuschelige Gefühl, diese Innigkeit des Zusammenlebens war schon etwas ganz besonderes. Was ich wirklich nicht vermisse, sind Monster, die unter dem Bett wohnen und nur nächtens sichtbar werden. Und an die leidigen Elternabende, eingekeilt zwischen lauter Angeber-Eltern, die ihre Göre für eine Mischung zwischen Albert Einstein und Yehudi Menuhin halten, denke ich auch mit lauter Grauen zurück. Was…

WeiterlesenDie schönen Seiten des Älterwerdens – Das Leben jenseits der Fünfzig

Digitales Erbe – Unser virtuelles Weiterleben nach dem Tod

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. März 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Was bedeutet Digitales Erbe? Vor einiger Zeit suchte ich auf Linkedin nach einem entfernten Verwandten. Ich fand auch eine Person mit dem entsprechenden Namen, Lebenslauf und Ausbildung erschienen mir plausibel und beim Profilfoto entdeckte ich sogar eine gewisse Familienähnlichkeit. Angespornt durch meinen Fahndungserfolg suchte ich ihn noch auf Google und dachte, mich trifft der Schlag: Unter den ersten Ergebnissen stand dort seine Todesanzeige! Dieser Mann ist also seit einem halben Jahr tot, lebt aber noch auf einem sozialen Netzwerk weiter ...  Das virtuelle Leben, der Tod und mein digitales Erbe Inzwischen sind ja große Teile der Bevölkerung in irgendeiner Weise vernetzt. Auch wir älteren Semester verfügen über Emailadressen und Kundenkonten bei den diversen Onlinehändlern; viele von uns bewegen sich ganz munter auf den diversen sozialen Netzwerken. Aber was ist, wenn wir mal nicht mehr sind? In vielen Fällen ist das egal, zum Beispiel wenn der Verstorbene nichts mehr bei Zalando bestellt. Wenn es aber noch…

WeiterlesenDigitales Erbe – Unser virtuelles Weiterleben nach dem Tod

Wohin im Alter? Häusliche Pflege oder Pflegeheim – Pro und Kontra

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Werbelink* Eine Bekannte von mir nahm nach dem Tod ihres Mannes ihre ebenfalls verwitwete Mutter zu sich ins Haus. Aus der rüstigen Rentnerin wurde innerhalb kürzester Zeit ein Pflegefall und meine Bekannte sah sich ganz entgegen ihrer gemeinsamen Plänen der Aufgabe gegenüber, ihre demente, bettlägerige und kaum mehr ansprechbare Mutter zu pflegen. Ein befreundetes Ehepaar baute auf dem Grundstück seiner Eltern mit der Auflage, später deren Pflege zu übernehmen. Irgendwann waren die Eltern dann so alt, senil und gebrechlich, dass unsere Freunde mit der Pflege überfordert waren und schweren Herzens ein Seniorenheim für sie suchen mussten. Viele Menschen in unserem Alter sehen sich damit konfrontiert, dass ihre Eltern alt werden. Und viele von uns müssen sich mit dem Tatbestand auseinander setzen, dass sie ihre Angehörigen pflegen müssen. Aber wie soll eine solche Pflege aussehen? Kann man eine häusliche Pflege organisieren oder wäre die Unterbringung in ein Altersheim doch die bessere Lösung? Beide Alternativen haben ihre…

WeiterlesenWohin im Alter? Häusliche Pflege oder Pflegeheim – Pro und Kontra

Altersunterschied in der Liebe: Wenn die Frau älter als der Mann ist

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Vivienne Westwood macht es, Madonna sowieso und Heidi Klum auch. Sogar Coco Chanel, die britische Königin Victoria und die Frau des Religionsgründer Mohammed taten dies gehören auch in diese Kategorie. Denn sie haben, oder genauer hatten, eine Beziehung zu einem jüngeren Mann. Und man kann die Liste solcher Verbindungen noch ewig lang fortsetzen. Dennoch ist gilt ein Altersunterschied in Beziehungen als Tabu, solange es die Frau ist, die mehr Jahre auf den Buckel hat. Zu diesem Artikel hat mich meine letzte Rezension zu "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" inspiriert. Wäre in diesem Roman der Robert Zimmermann älter als seine Monika, wäre die Erzählung banal. Aber die umgekehrte Konstellation rüttelt an einem ganz dicken Vorurteil. Der Altersunterschied in der Liebe Im Durchschnitt beträgt der Altersunterschied bei Paaren vier Jahre, aber prominente Eheleute, wie Franz und Michelle Müntefering (40 Jahre), Joschka Fischer und Minu Barati (28 Jahre) oder Sky und Mirja du Mont (29 Jahre) zeigen, dass hier…

WeiterlesenAltersunterschied in der Liebe: Wenn die Frau älter als der Mann ist

Sind lange Haare für Frauen über 50 Jahren erlaubt?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. August 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Zu diesem Artikel inspirierte mich einer meiner Söhne, der bereits vor einigen Jahren festgestellt hat, dass Frauen ab einem bestimmten Alter oft den gleichen Kurzhaarschnitt tragen würden und von mir wissen wollte, ob wir da einem speziellen Styling-Code folgen würden. Damals trug ich die Haare ziemlich kurz ... Gibt es die perfekte Haarlänge für jedes Alter? Noch vor ungefähr 50 Jahren (also ungefähr zum Zeitpunkt unserer Geburt und davor) war das noch nicht so. Ältere Frauen hatten lange Haare, die sie zu einem Knoten verschlungen am Hinterkopf trugen. Zum Teil huldigte man damals den Segnungen der Dauer- und Wasserwelle. Aber erst in den 70ern entdeckte auch die Frau in den besten Jahren den Kurzhaarschnitt für sich und scheint ihm nun über Generationen hinweg treu geblieben zu sein. Warum ein Kurzhaarschnitt? Es ist ganz normal, dass je älter man wird, die Haare nicht mehr so schön wachsen, dünner werden und empfindlicher. Ein guter Haarschnitt wirkt hier oft Wunder, aber…

WeiterlesenSind lange Haare für Frauen über 50 Jahren erlaubt?

Eltern allein zu Haus – Oder: wenn die Kinder ausziehen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Werbung* Mein heutiger Artikel richtet sich hauptsächlich an Menschen in den besten Jahren, die Kinder haben. Aber auch, wenn ihr kinderlos seid, ist es vielleicht interessant zu sehen, welchen Nöten wir Eltern manchmal ausgesetzt sind. Es ist nämlich so, dass man eigentlich sein Leben lang Mama oder Papa bleibt. Nur irgendwann ist niemand mehr da, den man betüddeln kann. Denn es kommt der seltsame Zeitpunkt, an dem die Kinder ausziehen und ihre Eltern allein zu Haus lassen. Wenn die Kinder ausziehen Vielleicht habe ich es mit meinen Jungs ein bisschen leichter, denn ich musste sie sowieso irgendwann einmal ins ominöse „Männerdorf“ abgeben. Trotzdem trifft mich nun der nun ganz endgültige Auszug von meinem Ältesten ein bisschen – auch wenn er sich seit Wochen damit Zeit lässt. Und eigentlich schon seit Jahren nicht mehr so richtig bei uns wohnt. Falls ihr auch von einem Kinderauszug betroffen seid, kann ich euch (und mich auch) ein bisschen trösten:…

WeiterlesenEltern allein zu Haus – Oder: wenn die Kinder ausziehen

Wenn die Eltern alt werden … Wie lernt man, das zu akzeptieren?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:60plus
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Das ist eine ganz typische Situation, in die wir Frauen und Männer in den besten Jahren kommen können. Die eigenen Eltern, ehemals die Alleskönner, Alleswisser oder im schlimmsten Fall die ewig Gestrigen (und manchmal auch alles miteinander) werden alt. Oftmals geht dieser Prozess schleichend voran. Da werden Hausschlüssel verlegt, Namen vergessen und in der einst so mit aller deutschen Gründlichkeit geputzten Wohnung beginnt es zu müffeln. Und wenn man Pech hat, kommen auch noch wirklich gravierende gesundheitliche Probleme hinzu. Wenn die Eltern alt werden ... Wenn die Menschen, die uns nahe stehen, gebrechlich und alt werden, stehen wir vor einigen Problemen: Die durchschnittliche Lebenserwartung wird immer höher, auch wenn sie laut dem Statistischen Bundesamt nur noch langsam ansteigt. Das ist natürlich schön! Aber bei unseren Vorfahren waren Demenz oder Alzheimer relativ selten, wir können auf noch nicht so viele Erfahrungen mit solchen Krankheitsbildern zurückgreifen. Unsere Wohnsituation ist in der Regel so, dass wir unsere Eltern nicht bei uns…

WeiterlesenWenn die Eltern alt werden … Wie lernt man, das zu akzeptieren?