Der Garten im Herbst – Die Coolen Blogbeiträge der Woche

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:14 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:20. Oktober 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Der Garten im Herbst - Heute gibt's was auf den grünen Daumen! Ich habe ja bei den Coolen Blogbeiträgen bereits alle möglichen Blogthemen verbraten. Aber ein Thema wurde hier wirklich noch nie vorgestellt: Der Garten. Ich bin nicht so der ganz große Gärtner und besitze auch nicht den ganz großen Garten. Und nach drei oder vier trockenen Sommern hat er auch ziemlich gelitten. Ein Umstand, der mich mehr oder weniger frustriert.Und trotzdem (oder gerade deswegen) wende ich mich heute unter dem Motto "Der Garten im Herbst" der Gartenarbeit zu. Da landet man in dieser Jahreszeit automatisch schnell bei den Kürbisrezepten. Diese hat aber die Daggi bereits in der letzten Woche vorgestellt. Deswegen dürft ihr euch überraschen lassen, was ich sonst noch alles zu dem Thema gefunden habe! Und auch für die Nicht-Gärtner unter euch sind ein paar interessante Blogartikel dabei. Der Garten im Herbst - Die Coolen Blogbeiträge der Woche Zugekiest und zugeschottert In vielen Gemeinden sind diese…

Weiterlesen Der Garten im Herbst – Die Coolen Blogbeiträge der Woche

Shortnews: Die Corona-App, der Chip, das Brainwashing

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Sonstiges
  • Beitrags-Kommentare:11 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. Juni 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Wenn mich noch vor einem Jahr mein Gedächtnis verlassen hat, musste ich befürchten, dass dies am Alter liegen könnte. Denn mit 61 Jahren kann man sich ja schon mal die ein oder andere Gedächtnislücke erlauben, oder? Inzwischen bin ich aber noch viel größeren Gefahren ausgesetzt. Denn es könnte ja sein, dass nicht nur ich, sondern WIR ALLE von höheren Mächten beeinflusst werden. Und dabei dachte ich immer, dass sich ein bundesweites Brainwashing lediglich auf die Nachmittagssendungen von RTL2 bezieht. Dabei ist die Lage der Nation ernster, als gedacht. Und eine neue Maßnahme, die Menschen zu überwachen, ist die neue Corona-App. Die Corona-App Ich habe mich entschlossen, die Corona-App (richtig: Corona-Warn-App) zu installieren und es hat mich gefreut, dass ich in meinem Freundeskreis- und Bekanntenkreis nicht die Einzige bin. Ich kann euch versichern, dass ich mich mit diesem Ding in keinster Weise überwacht oder in meiner Freiheit eingeschränkt fühle. Oder bin ich inzwischen schon sowas…

Weiterlesen Shortnews: Die Corona-App, der Chip, das Brainwashing
Urban Gardening ❋ Die Rückkehr der Gärten in der Stadt
Urban Gardening - Für eine bessere Umwelt, auch in den Städten

Urban Gardening ❋ Die Rückkehr der Gärten in der Stadt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:20. Juli 2020
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Werbung* rban Gardening ist ein Modebegriff für eine Tätigkeit mit langer Tradition, denn urbaner Gartenbau wird betrieben, seitdem der Mensch in Städten wohnt. Gerade weil es in früheren Jahrhunderten nicht möglich war, die Stadtbewohner zuverlässig mit frischem Gemüse zu versorgen, wurde damals inner- und außerhalb der Stadtmauern jedes freie Fleckchen für den Anbau von Grünzeug genutzt. Und nach dem 2. Weltkrieg bemächtigte sich die Stadtbevölkerung ganz selbstverständlich der Brachflächen und Parks für den Anbau von Kartoffeln und Kohl. Vor einigen Jahren empfahl Prinz Charles seinen wirtschaftlich gebeutelten Untertanen, Balkone und Fensterbretter für die Tomatenzucht zu verwenden. Urban Gardening ist also eine ganz alte und wie man am Beispiel von Prinz Charles sieht, honorige Angelegenheit, die in den letzten Jahren wieder hochmodern geworden ist. Auf die Frage warum das so ist, hat der Roombeez Blog von OTTO versucht, die passende Antwort zu finden. Urbane Gärten gibt es doch schon länger? Was ist der Unterschied zwischen den…

Weiterlesen Urban Gardening ❋ Die Rückkehr der Gärten in der Stadt
Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet
Ohne Markisen geht es im heißen Sommer nicht mehr

Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar
  • Beitrag zuletzt geändert am:5. Juli 2020
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Werbelinks* Unser Haus gehört zu einer ganzen Reihe von Einfamilienhäusern, die in den siebziger Jahren für Offiziere der amerikanischen Truppen als Heimstatt schnell und kostengünstig errichtet worden sind. Nach dem Abzug der GIs wurden diese dann meist von jungen Familien gekauft. Nun wurde im Viertel renoviert, umgebaut und verschönert. Da diese Häuser allesamt eine Nord-Südausrichtung haben, war es schon zu Zeiten der Amerikaner üblich, sie mit Markisen auszustatten. Die Markisen an unseren Häusern Da auch diese Markisen von einer äußerst kostengünstigen Qualität gewesen sind, befinden sie sich inzwischen an jeder Parzelle in einem individuellen Zustand. An dem einen Haus scheinen die Gelenkarme an einem seidenen Faden zu hängen, bei dem anderen ist der Stoff zerfranst. Und bei einem dritten Haus wird sie vorsichtshalber nie ausgefahren. Bei dem nächsten Haus ist sie wie neu und die Besitzer des letzten Hauses haben sich vorsichtshalber gleich eine Pergola über die Terrasse gebaut. Klinkenputzer unterwegs Diesen Missstand haben nun…

Weiterlesen Markisen ❋ Sonnenschutz schnell und günstig aus dem Internet