Locken oder glatte Haare – Alles eine Frage der Gene. Leider.
Locken oder glatte Haare?

Locken oder glatte Haare – Alles eine Frage der Gene. Leider.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:15. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Die Chance, dass mir im Moment meiner Entstehung die Erbinformationen für blonde Locken mitgegeben wurden, stand damals 50:50. Aber wie das Schicksal so spielt, bekam ich die dunklen, glatten Haare der Mutter mit ins Lebensgepäck gestopft. Samt einer Neigung zum frühen Ergrauen. Wie viel anders wäre mein Dasein hier auf Erden verlaufen, hätte ich die Haare meines Vaters geerbt? Zumindest hätte mir diese kleine Information in der Helix einige üble Dauerwellen erspart. Vielleicht aber auch nicht. Locken oder glatte Haare - Alles eine Frage der Gene Was die Oma und die Tante schon immer wussten ("Die Haare hat sie von der Mutter, aber das Mundwerk ist vom Herrn Papa!") wurde nun von australischen Forschern hieb- und stichfest untermauert.  Die Frage, ob wir mit Locken oder glatten Haaren herumlaufen, liegt an der Form der Haarwurzel und diese ist genetisch bedingt. (Siehe dieser Artikel in der NOZ).  Die Wahrscheinlichkeit, dass man mit einer europäischen Abstammung als…

Weiterlesen Locken oder glatte Haare – Alles eine Frage der Gene. Leider.

Meine liebsten Make-up-Tipps für uns Frauen in den besten Jahren

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. März 2020
  • Lesedauer:7 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Um es einmal vorweg zu nehmen: Mir ist es egal, ob sich eine Frau schminkt oder nicht! Ich persönliche gehe ungeschminkt gar nicht gerne aus dem Haus. Aber ich bewundere es, wenn andere Frauen so viel Selbstbewusstsein besitzen und ohne Lippenstift und Wimperntusche auskommen. Ich habe aber in meinem Bekanntenkreis festgestellt, dass viele Frauen in meinem Alter plötzlich auf die Schminkerei verzichten. Vielleicht liegt es daran, dass sie aller Eitelkeit abzuschwören und endlich das oben genannte Selbstbewusstsein besitzen. Oft bekomme ich aber erzählt, dass viele ältere Frauen gar nicht wissen, wie sie sich nun überhaupt schminken sollen. Dem will ich jetzt Abhilfe verschaffen! Und deswegen kommen hier exklusiv meine Make-up-Tipps für euch Frauen in den besten Jahren! Was erwartet euch bei meinen Make-up-Tipps? Zu diesem Thema gibt es etliche Artikel in den diversen Frauenzeitschriften. Was mich dabei immer so stört, sind die hier getroffenen pauschalen Anweisungen. Dabei haben Frauen ganz unterschiedliche Ansprüche, Vorlieben und…

Weiterlesen Meine liebsten Make-up-Tipps für uns Frauen in den besten Jahren

Graue Haare – Wie ungesund ist das Färben der Haare?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. März 2020
  • Lesedauer:6 Minuten zum Lesen

Etwa 70 Prozent aller Frauen lassen sich regelmäßig die Haare färben. Und während es die einen vielleicht aus jugendlicher Experimentierfreude tun, führen wir Frauen in den besten Jahren einen unerbittlichen Kampf gegen graue Haare. Vor einiger Zeit habe ich mit einer Frau gesprochen, die durch die Färberei regelrecht krank wurde und der es erst wieder besser ging, nachdem sie ihren grauen Haaransatz hat rauswachsen lassen. Und das gab mir sehr zu denken. Was passiert eigentlich genau beim Färben? Damit die schöne neue Haarfarbe auch dauerhaft im Haar bleibt und sich nicht im Laufe der nächsten Haarwäschen wieder rauswäscht (wie bei einer Tönung), muss ein ziemlicher Chemiecocktail aufgetragen werden. Da kommen dann so Stoffe wie 2,5-Toluylendiamin (PTD), p-Phenylendiamin (PPD) und Hydroxyethyl-p-Phenylendiamin zum Einsatz. Die sagen den meisten von uns vielleicht gar nicht so viel, klingen aber recht giftig. Und wahrscheinlich sind sie es auch. Es handelt sich hierbei um sogenannte aromatische Amine, die erbgutverändernd und krebserregend sein können. Dazu…

Weiterlesen Graue Haare – Wie ungesund ist das Färben der Haare?

Gesichtsreinigung einmal anders: Umweltfreundlich von nu:ju

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. März 2020
  • Lesedauer:4 Minuten zum Lesen

*Dieser Artikel enthält Werbelinks* Abend für Abend findet in vielen Badezimmern der westlichen Industrienationen das gleiche Ritual statt: Frauen waschen sich ihr Gesicht, entfernen dabei Makeup, Schweiß, Fettfilm und Schadstoffe aus der Luft von ihrer Haut. Dabei benötigen sie unterschiedliche Utensilien. Von Wattepads über feuchte Reinigungstücher bis hin zum oldfashioned Waschlappen ist hier alles dabei, das Gleiche gilt auch für die Reinigungsmittel. Warum man diese Säuberungsaktionen einmal überdenken sollte, erzähle ich euch in diesem Artikel. Wie reinige ich mein Gesicht? Ich verwende zur Gesichtsreinigung eine Reinigungsmilch, einen Waschlappen und warmes, sowie kaltes Wasser und bislang habe ich damit auch alles runterbekommen. Von Wattepads halte ich gar nichts, obwohl mir jüngst meine Mary-Kay-Beraterin da sehr ins Gewissen hat reden wollen. Früher verwendete ich auch noch feuchte Reinigungstücher, weil die meine Haut so schön erfrischen. Aber die gewöhne ich mir gerade ab. Warum? Die Umweltkatastrophe am Waschbecken Tatsächlich findet bei den allabendlichen Reinigungsritualen eine kleine Umweltkatastrophe am Waschbecken statt. Wattepads…

Weiterlesen Gesichtsreinigung einmal anders: Umweltfreundlich von nu:ju