Warum Magnesium für euch in den Wechseljahren so wichtig ist

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Fit und gesund
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. August 2020
  • Lesedauer:5 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Werbelinks* Ich halte den Mineralstoff Magnesium für einen der sinnvollsten Nahrungsergänzungen. Und in diesem Artikel erzähle ich euch, warum. Die Wechseljahre ... Bei manchen von euch fängt es früher an, bei den anderen später. Aber sobald ihr das 40. Lebensjahr überschritten habt, werden eure Eierstöcke so langsam damit beginnen, die Produktion von Östrogen und Gestagen einzustellen. Euer Körper folgt damit einer ganz natürlichen Logik. Denn mit der zum Erliegen kommenden Produktion von Eizellen wird verhindert, dass ihr mit zunehmenden Alter noch Kinder ausgetragen werdet. Denn eine Schwangerschaft jenseits des 50. Lebensjahrs ist in der Natur eigentlich nicht vorgesehen. Eine solche Umstellung geht natürlich nicht immer ganz ohne Probleme ab. Und viele Frauen in den besten Jahren klagen über die verschiedensten Beschwerden. Nicht nur schweißtreibend: Die Wechseljahre Ihr merkt es schon: Heute geht es einmal wieder um die möglichen Beschwerden in den Wechseljahren und was ihr dagegen unternehmen könnt. Ich habe dieses Thema hier schon häufiger…

Weiterlesen Warum Magnesium für euch in den Wechseljahren so wichtig ist