Muttertag – Ein Gedenktag zwischen Kommerz und Nationalsozialismus?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:20 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. Mai 2022
  • Lesedauer:9 min Lesezeit

"Ein Mutterherz, ein warmes Nest ist auf der Welt das Allerbest!" Der Muttertag und ich werden wohl niemals richtige Freundschaft schließen. Unser Missverhältnis begann schon in meinen Kindertagen. Nicht das ich mich nicht gerne und lieb bei meiner Mama bedankt habe. Aber am Muttertag fühlte ich mich immer sehr unter Druck gesetzt, denn für sie war dieser Gedenktag eine todernste Angelegenheit. Später erfuhr ich die Hintergründe zu diesem Tag und begann, mir Gedanken zu machen. Warum feiern wir überhaupt Muttertag? Wer hats erfunden? Angeblich lässt sich dieser Ehrentag bis auf den Attiskult in der Antike zurückverfolgen. Damals feierten die Menschen Rituale zu Ehren der Göttin Rhea und der Göttin Kybele und verehrten damit mütterliche, lebensspendende und nährende Prinzip. Im Zuge der Christianisierung geriet dieser Tag komplett in Vergessenheit. Aber dennoch fand er einen kleinen Nachklang in den Marienandachten, die mancherorts auch heute noch im Mai stattfinden.Anfang des letzten Jahrhunderts führte die Amerikanerin Anna Marie Jarvis im Rahmen der…

WeiterlesenMuttertag – Ein Gedenktag zwischen Kommerz und Nationalsozialismus?

Der Internationale Weltfrauentag und was ich von diesem Tag halte

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. März 2021
  • Lesedauer:6 min Lesezeit

Brauchen wir diesen Weltfrauentag noch? Wie immer findet am 8. März der Internationale Weltfrauentag statt. Mancherorts ist es üblich, dass an diesem Tag die Männer ihren Frauen eine Rose schenken. Besonders in den neuen Bundesländern, in Russland und in manchen anderen kommunistischen Ländern ist dieser Tag ein wichtiger Feiertag. Oder sagt man da Gedenktag? Andere Bezeichnungen für den Weltfrauentag lauten übrigens: Internationale Frauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag. Oder im Sprech der Vereinten Nationen: Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden.  Egal, wie er heißt: Ich halte einen solchen Tag als für verlogen. Wieso gibt es den Internationalen Weltfrauentag? Anfang des letzten Jahrhunderts wurde auf eine Initiative von mehreren sozialistischen Organisation unter der Führung von Clara Zetkin dieser Tag ins Leben gerufen. Er wurde erstmals am 19. März 1911 begangen. Damals ging es den Frauen um sehr grundlegende Forderungen. Zum Beispiel war zu dieser Zeit die Einführung des Frauenwahlrechts das ganz große Thema.…

WeiterlesenDer Internationale Weltfrauentag und was ich von diesem Tag halte