Sauerkrautkoma – Lohnt sich der neue Franz-Eberhofer-Film?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Lifestyle
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:1. April 2020
  • Lesedauer:7 min Lesezeit

*Dieser Artikel enthält Amazonlinks* Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist mal wieder voll im Stress. Wegen seiner erfolgreichen Aufklärungsrate bei diversen Mordfällen rund um Niederkaltenkirchen (bei Landshut) wird der launige Dorfgendarm nach München versetzt. Dort bezieht er gleich mal mit seinem Kumpel und Ex-Kollegen Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) und etlichen Dosen Ravioli eine Art Männer-WG. Bei einem Besuch vom Papa (Eisi Gulp) und Oma (Enzi Fuchs) im Sündenpfuhl München wird der Opel Admiral vom Vater gestohlen. Als das uralte Auto in einem Wald wieder auftaucht, entdecken die Eberhofers zu ihrem Schreck eine Frauenleiche. Dabei handelt es sich um ein serbisches Au-Pair-Mädchen, das ausgerechnet bei dem Bürgermeister von Niederkaltenkirchen angestellt war. Neben den Mordermittlungen, die der Eberhofer in gewohnter Sheriff-Manier erledigt, muss dieser aber auch noch dringend heiraten. Denn seine Dauerfreundin Susi (Lisa Maria Potthoff) bekommt gerade aktuell von ihrem ehemaligen Schulfreund Karl-Heinz Fleischmann "Fleischi" (Gedeon Burkhard ) massiv den Hof gemacht. Die Eberhofer-Krimis von Rita Falk Wir Eberhofer-Fans -…

WeiterlesenSauerkrautkoma – Lohnt sich der neue Franz-Eberhofer-Film?